1.Damen: Klarer Sieg trotz Startschwierigkeiten!

TV Erkelenz 1F – ATV Biesel 2F 31:19 (13:9)

Am Samstagabend hatten wir die Zweitvertretung des ATV Biesel bei uns zu Gast. Obwohl wir mit Sara, Marie und Cindy auf gleich drei Spielerinnen verzichten mussten, konnten wir dank erneuter Unterstützung unserer A-Jugend eine volle Bank aufweisen. Dies war eigentlich die beste Ausgangssituation, um ein temporeiches Spiel abzuliefern und zu versuchen, unsere Gäste zu überlaufen. Leider starteten wir dann aber eher schlecht als recht in die Partie.

Zwar konnten wir noch mit 2:0 in Führung gehen, nach kürzester Zeit ging unser Spielfluss jedoch verloren. Wir agierten zu ideenlos im Angriff und nahmen uns unvorbereitete Würfe. Zusätzlich fehlte die nötige Absprache und auch Aggressivität in der Abwehr. Dies lud die Bieseler Damen dazu ein, Stück für Stück auszugleichen. Eine 2-Minuten-Strafe gegen uns tat dann ihr Übriges und schließlich lagen wir sogar mit 7:8 und 8:9 hinten. Glücklicherweise zeigte die zuvor genommene Auszeit und die personelle Umstellung im Angriff langsam ihre Wirkung. Vor allem Franzi, die nach langer Verletzungspause ihr Comeback feierte, war sofort wieder präsent am Kreis und sorgte für Stabilität in der Abwehr. Und auch unser junger Hüpfer Fina, brachte frischen Wind in den Rückraum, sodass wir das Spiel bis zur Halbzeit noch zu unseren Gunsten drehen konnten und immerhin mit einer 13:9-Führung in die Halbzeit gingen.

Die Marschroute für die zweite Halbzeit war dann klar: Wir mussten da anknüpfen, wo wir aufgehört hatten und unser Spiel noch schneller gestalten. Gesagt, getan – innerhalb von 10 Minuten bauten wir unsere Führung auf 8 Tore aus. In der 45. Minuten lagen wir dann mit 25:17 vorne und erhöhten bis zum Schluss noch auf einen klaren 31:19-Sieg. Glänzen konnten wir in der zweiten Hälfte vor allem durch ein starkes Zusammenspiel mit Franzi und Ebby am Kreis, die durch ihre gut platzierten Sperren dem Rückraum das Leben einfach machten, sowie durch unsere schnellen Außen, die viele Tore über die 1. Welle erzielten. Insgesamt zeigten wir vor allem im Angriff eine Leistungssteigerung von 100% im Gegensatz zur ersten Halbzeit und haben so unserem Publikum immerhin in der zweiten Hälfte ein ansehnliches Spiel geboten.

Nach gerade mal zwei Spielen verabschieden wir uns nun leider schon in die Herbstferien und dürfen erst in 4 Wochen wieder ran. Dann sind wir am 4.11. um 18 Uhr bei der 2.Damen der HG Kaarst/Büttgen zu Gast, die zuletzt aus der Kreisliga aufgestiegen sind. Dort hoffen wir, unser volles Potential schon von Anfang an abrufen zu können.


_________________________
Es spielten: Judith Frings und Rebecca Reisson (im Tor) - Svea Faenger (7/5), Fina Faenger (5), Ela Paulußen (5), Monique Breker (4), Saskia Lintz (4), Friedi Kutz (2), Gina Mittwoch (2), Alex Fiegen (1), Renée Lambertz (1/1), Sarah Ebeler und Franzi Vieregge

Unsere Homepage verwendet Cookies zur Bereitstellung von benutzerspezifischen Funktionen. Mit der Benutzung unserer Homepage erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookie einverstanden. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie hier: Datenschutzerklärung
Verstanden