Turnverein Erkelenz 1860 e.V.

Handball

1. Damen

TV Aldekerk – TV Erkelenz 27:30 (12:19) 

29. September 2019

Letzten Sonntag zog es uns für unser nächstes Auswärtsspiel nach Aldekerk. Wie wohl die komplette Hinrunde stand uns erneut eine noch unbekannte Mannschaft gegenüber und wir wussten nicht genau, worauf wir uns einstellen mussten. Wir konnten jedoch mit einer vollen Bank anreisen und waren bis in die Fingerspitzen motiviert, den ersten Sieg in der Landesliga mit nach Hause zu nehmen. Der Start ins Spiel war dann noch etwas holprig. Wir benötigten ein wenig Zeit, um uns auf die sehr offensive Abwehr unserer Gastgeber einzustellen und leisteten uns zu Beginn noch ein paar zu viele Fehler. Auch unsere Abwehr agierte noch zu passiv und die Absprachen funktionierten nicht zu 100%, sodass Aldekerk sich nach 10 Minuten ein 8:4-Führung erarbeiten konnte. Schließlich fanden wir aber immer besser ins Spiel und einige Umstellungen vor allem in der Abwehr sorgten dafür, dass wir das Spiel mit Hilfe eines 5:0-Lauf zu unseren Gunsten drehten. Aus einer kompakten Defensive heraus, in der insbesondere unser Küken Fina mit gutem Beispiel voran ging, spielten wir mit viel Tempo nach vorne und erzielten einige Tore über die 1., 2. und 3. Welle. Auch im Angriff wussten wir den Platz, den die offene Deckung unserer Gegner bot, immer besser zu nutzen. Stück für Stück bauten wir unsere Führung so bis zur Halbzeit auf 12:19 aus.

In der zweiten Hälfte hieß es nun, nicht überheblich zu werden und den Sack möglichst in den ersten Minuten zuzumachen. Anders als zuvor gestaltete sich das Spiel jetzt deutlich ausgeglichener und es gelang uns nicht, den Sieg frühzeitig klar zu machen. Beim Stand von 15:22 in der 7.Minute stellten die Aldekerker Damen ihre Abwehr auf eine 6:0-Formation um und brachten uns so etwas aus dem Konzept. Hinzu kamen ein paar Unkonzentriertheiten im Abschluss sowie in unserer Deckung, sodass Aldekerk auf 20:22 verkürzen konnte. Mit einem 3:0-Lauf unsererseits machten wir uns nochmal etwas Luft, insgesamt spielten wir aber noch zu hektisch und zeigten nicht die nötige Konsequenz im Angriff. Weitere zweimal konnte Aldekerk so auf zwei Tore verkürzen. Im Endeffekt bewiesen wir aber Moral und spielten die letzten Minuten konzentriert runter. Mit ihrem Tor zum 26:30 machte Sara (danke für den Kasten) schließlich den Sieg dingfest. Unseren Gästen gelang lediglich noch ein Gegentreffer und schlussendlich durften wir einen verdienten Drei-Tore-Sieg verbuchen. Sicher hätten wir das Spiel auch weniger spannend gestalten können, aber dann wäre es ja langweilig :D

Abgesehen von dem Sieg wollen wir noch von zwei weiteren erfreulichen Nachrichten berichten: Unser neuster Neuzugang Tina Bauermeister gab am Sonntag ihr Debüt in unserer Mannschaft und trug sich gauch leich in die Torschützenliste ein. Außerdem hat unsere liebe Franzi am Sonntagabend noch den kleinen Bennet zur Welt gebracht und ließ sich daher ausnahmsweise als Unterstützung auf der Bank entschuldigen. Glückwunsch an die frisch gebackenen Eltern :)

 

 

Ein großes Dank geht außerdem noch an unsere treuen Fans, die die weite Fahrt zurückgelegt haben, um uns bei unserem ersten Sieg in der Landesliga zu unterstützen!

 

 

 

Es spielten: Judith Frings und Rebecca Reisson (beide im Tor) – Fina Faenger (6), Friedi Kutz (5), Ela Paulußen (4), Svea Faenger (3/1), Reneé Lambertz (3), Sara Vos (3), Marie Brands (2), Julia Kueppers (2),  Martha Bagusche (1), Tina Bauermeister (1) und Gina Mittwoch

 

Unsere Homepage verwendet Cookies zur Bereitstellung von benutzerspezifischen Funktionen. Mit der Benutzung unserer Homepage erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookie einverstanden. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie hier: Datenschutzerklärung
Verstanden