1. Herren: Starke zweite Hälfte

TV Orken – TV Erkelenz 27:33 (10:12) 

Beim Aufsteiger aus Grevenbroich galt es für uns wichtige Punkte zu holen, da die letzten beiden Spiele unglücklich verloren wurden. Zudem war es wichtig wieder in den Spielrhythmus zu kommen, denn es stehen in den beiden kommenden Wochen Nachholspiele an. Wir konnten das Spiel gegen Orken für uns entscheiden. 

Die komplette erste Halbzeit gestaltete sich das Spiel eng und keine Mannschaft konnte eine sichere Führung erspielen. Dies lag allerdings hauptsächlich an uns, denn zum einen ließen wir dank einer sicher stehenden Abwehr wenig klare Chancen Orkens zu und Christof Pusch entschärfte die meisten Würfe auf sein Tor und zum anderen ließen wir vorne eine klare Chancen liegen. 

Dementsprechend fiel auch die Halbzeitansprache von Stephan Königs aus. Er gab einige Anweisung zur Verbesserung der Abwehr und verlangte von uns vorne cleverer zu spielen. Zu Beginn der zweiten Halbzeit konnten wir uns dann auch allmählich absetzen. Allerdings ließen wir weiterhin dicke Chancen liegen, so dass immer die Gefahr bestand, dass wir gegen Ende noch einmal ins Schwimmen geraten würden. Letztendlich steht ein verdienter Sieg zu Buche, der uns optimistisch auf unser Nachholspiel gegen Welfia blicken lässt. Ein Dank auch an die Zuschauer, die den Weg bis nach Grevenbroich angetreten haben und uns unterstützten. 

Es spielten:

Sascha Greifendorf, Christof Pusch (im Tor),
Tobias Funke (8), Lucas Baumgart, Sebastian Jansen (je 6), Kristian Wiche (5), Stephan Königs (4), Moritz Waldau (3), Michael Jacobs (1), Joachim Bagusche, Daniel Molina Lopez, Philipp Münchs, Johannes Paulsen und Alexander von Dreusche.  

 

Unsere Homepage verwendet Cookies zur Bereitstellung von benutzerspezifischen Funktionen. Mit der Benutzung unserer Homepage erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookie einverstanden. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie hier: Datenschutzerklärung
Verstanden