2. Damen: Punktgewinn gegen den Tabellenersten!!!

TV Erkelenz 2F - ASV Rurtal 2F 14:14 (3:7)

Nachdem wir am Freitag schon gegen den Tabellenzweiten zumindest in der ersten Halbzeit eine sehr ordentliche Leistung gezeigt haben, setzten wir am Sonntag gegen den Tabellenersten aus Rurtal noch eine Schippe drauf und konnten dem Favoriten sogar einen Punkt abknöpfen. Dabei sah es lange nicht danach aus.

Wie auch gegen die Damen aus Kaarst hatten wir heute bei weitem nicht die Favoritenrolle inne und hatten so auch mal wieder nichts zu verlieren. Auch dass sich die Personaldecke durch das Aushelfen von Hannah Tryba und Sarah Ebeler aus der A-Jugend etwas entspannte, stimmte uns positiv. Trotzdem erwischten wir nicht gerade den besten Start ins Spiel. In der 13. Minute sollte bereits die erste Auszeit her, zu diesem Zeitpunkt stand es 0:4 gegen uns. Von nun an stabilisierte sich die Abwehr und im Angriff erspielten wir uns klarere Chancen. Manko war an dieser Stelle noch die Chancenauswertung, da hier die Trainervorgaben leider völlig ignoriert wurden ;-). So kam es, dass auf das 1:4 durch Laura Montes ein weiterer 3-Tore-Lauf der Rurtaler Frauen folgte. Heute ließen wir uns aber von nichts entmutigen und verkürzten bis zur Pause auf 3:7.

In der Halbzeit war klar: Mit drei Toren können wir keinen Preis gewinnen. So nahmen wir uns vor, in der Abwehr weiter stabil zu stehen und im Angriff variabler zu spielen, sowie unsere Chancen besser zu nutzen. Außerdem gab es einige taktische Umstellungen.

Das erste Tor der zweiten Halbzeit war allerdings dem Gegner vorbehalten. Dann aber schalteten wir den Turbo ein. Zehn Minuten lang vermauerten wir unser eigenes Tor und fingen endlich an vorne zu Treffen. In der 40. Minute stand es plötzlich 8:8 unentschieden. Von nun an ging es Schlag auf Schlag. Der Favorit legte meist ein bis zwei Tore vor, aber wir ließen uns zu keiner Zeit abschütteln. In der 59. Minute verwandelt Hannah dann nervenstark vom Punkt zum 14:14. Rurtal hatte nochmal den Ball, aber heute war es einfach schwer, Tore bei uns zu werfen! So kamen auch wir nochmal in Ballbesitz und hatten tatsächlich noch die Chance auf den Sieg, leider scheiterten wir aber an der gegnerischen Torhüterin. So blieb es beim gerechten Unentschieden, über das sich die Gäste nicht so zu freuen schienen wie wir ;-).

Tolle Abwehr, toller Kampf, toller Punktgewinn – wir waren super zufrieden. Aus der geschlossenen Mannschaftsleistung verdienten sich Lisa Birken in der Abwehr und Michi Mielcarek im Tor Bestnoten.

An diese Leistung wollen wir nächste Woche definitiv anknüpfen. Am liebsten mit doppeltem Punktgewinn in Biesel.

 

Es spielten: Michi Mielcarek (im Tor), Anja Harff (2), Sarah „Ebby“ Ebeler, Hannah Dahmen, Lisa Birken, Laura Montes (4), Anna Pinger, Hannah Tryba (4/3), Kathi Burmester (1), Mira Schmerl und Kerstin Hartmann (3).

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok