F-Jugend: Total von der Rolle

TV Beckrath : TV Erkelenz 22:3

Am Samstag fuhren wir mit ziemlich gemischten Gefühlen nach Wickrath, um gegen die Kids von Beckrath zu spielen. 

Dass es schwer würde wussten wir schon, aber dass es so eine Klatsche geben würde, hatte wohl niemand erwartet. 

„Die sind aber groß!“, so die ängstliche Feststellung einer unserer Spielerinnen. Ja, so ist es nun mal, wenn man zu den jüngsten Mannschaften  zählt. Wir wurden regelrecht überrannt und hatten in keiner Phase des Spiels auch nur die geringste Chance.

Gerade bei der vorgegebenen Deckungsform 1 gegen 1 ist es besonders schwer physische Defizite mit anderen Dingen auszugleichen. „Da kannst du laufen und kämpfen wie du willst, in dem Alter ist ein körperlicher Unterschied von einem oder zwei Jahren recht deutlich“, so Trainer Bernd.

Da die Planung, wie in vorherigen Berichten schon genannt, jedoch mittelfristig angelegt ist, sind solche Niederlagen nicht zu vermeiden. 

„Nächste Saison seid ihr die Großen und dann rocken wir die Saison. In der Tabelle seid ihr immer noch Dritter“, munterte der Trainer die ziemlich deprimierten Kleinen auf.

F-Jugend: Klare Niederlage

9:19 gegen Korschenbroich

Wie im Bericht der letzten Woche angedeutet, sollte das Spiel gegen Korschenbroich zeigen, wo wir uns leistungsmäßig einordnen können und müssen. Kurzes, knappes Fazit: im oberen Mittelfeld.

Korschenbroich war uns in allen Belangen überlegen. Die Trainer hatten wohl auch über den elektronischen Spielbericht unsere Torschützen und Spielmacher ausgemacht und diese sehr konsequent zugestellt. Das wollten wir im Gegenzug natürlich auch machen, hatten aber die bereits bekannten Zuordnungsprobleme. Unsere doch recht unerfahrene Mannschaft hatte immer wieder das Problem den entsprechenden Gegenspieler zu finden.

„Du deckst das Mädel mit dem Pferdeschwanz, du diesen blonden Jungen dort drüben…..usw.“, war die Ansage des Trainers. Bei zwei Mädeln mit Pferdeschwanz, drei blonden Jungs oft verwirrend für unsere Kids. Natürlich wäre es einfacher gewesen, zu sagen, „nimm die Nummer 6, du die Nummer 12.“ Leider waren die Trikots der Mannschaft zu ähnlich, so dass Korschenbroich mit Leibchen spielen musste. So waren die Rückennummern verdeckt, was die Zuordnung noch schwieriger machte. Unsere Kleinen waren einfach überfordert, und Korschenbroich schlichtweg besser.

Über einen 5:8 Halbzeitstand endete das Spiel 9:19

Der Trainer:

„Trotz der klaren Niederlage bin ich stolz auf mein Team. Sie haben sich nie aufgegeben. Mit so vielen neuen, unerfahrenen Kindern darf man die Erwartungen nicht so hoch schrauben. Da muss man eher mittelfristig höhere Ziele suchen. Ein dritter Tabellenplatz müsste aber in dieser Saison machbar sein. Das wird nicht einfach, aber ich vertraue meinem Team, und die Saison ist noch lang.“

F Jugend: Zweites Spiel, zweiter Sieg

HG Kaarst/Büttgen F - TV Erkelenz F 4:23 (1:13)

Sieg in Kaarst

Am Sonntagmorgen ging es mit etwas dünner Spielerdecke zur HG Kaarst/Büttgen. Da es für Kaarst/Büttgen das erste Saisonspiel war, hatten wir auch keine Anhaltspunkte, wie stark dieses Team ist.

Das gezielte Training am vergangenen Mittwoch, in welchem auf Wurftechnik und Spielübersicht besonderen Wert gelegt wurde, sollte sich auszahlen. Hier nochmal Dank an Felix und Till aus der B-Jugend für die Unterstützung. Wir werden und müssen aber weiter daran arbeiten, die Wurftechnik zu verbessern und fehlende oder mangelnde Spielübersicht zu gewinnen .

Wie schon im ersten Saisonspiel gegen Biesel war auch die HG Kaarst/Büttgen uns körperlich überlegen. Unsere Kids hatten aber „alles im Griff“. Die Manndeckung klappte wieder recht gut, wenn auch phasenweise die richtige Zuordnung verloren ging. (das muss besser werden!)

HG Kaarst/Büttgen hatten aber trotz unserer Konzentrationsmängel keine Chance. Besonders erfreulich war es, dass es im Abschluss viel besser klappte. So kam unser Team über eine 13:1 Halbzeitführung verdient zu einem 23:4 Sieg.

Wie stark diese Mannschaft aber wirklich ist und wo wir uns letztendlich leistungsmäßig einordnen können wird sich im nächsten Heimspiel gegen Korschenbroich heraus stellen. Nach diesem wichtigen Spiel können wir auch unsre Ziele für diese Saison klar definieren. Für den Trainer ist diese tolle Truppe immer noch so etwas wie eine Wundertüte.

„Diese Mädel und Jungen überraschen mich jedes Wochenende aufs Neue.“

F-Jugend: Sieg zum Saisonstart gegen ATV Biesel

16:4 Sieg zum Saisonstart gegen ATV Biesel

Abgesagte Trainingsspiele, fehlender Gegner beim Saisoneröffnungs-Wochenende, schwache Leistung beim Turnier in Jülich und dann im ersten Spiel gegen eine Mannschaft die durchweg 1 Jahr ältere Spieler hatte.

Biesel reiste an diesem Wochenende mit einer überwiegend aus Mädchen bestehenden Mannschaft gegen die gemischte F-Jugend des ETV an.

Heute sollte es sich zeigen, wo die ganz neu geformte Mannschaft des ETV steht.

Erkenntnis: Sie steht überraschend gut.

Die vielen neuen Spieler sind recht gut integriert. Das Passspiel klappte besser als erwartet. Die Zuordnung in der Defensive war nicht so schlecht wie befürchtet. Am Abschluss müssen wir noch arbeiten.

Letztendlich kann festgestellt werden, dass diese junge Mannschaft sich sicher noch in der „Findungsphase“ befindet. Es ist noch viel Luft nach oben vorhanden. Aber es war schon ein Funkeln in den Augen der Kleinen zu erkennen, als es am Ende des Spiels 16:4 für unser Team stand. Sie haben sicher gemerkt, dass neben Spaß am Spiel, Freude an der Bewegung und sportlichem Wettkampf, ein gewonnenes Spiel auch nicht schlecht ist.

Weiter so.

Unsere Homepage verwendet Cookies zur Bereitstellung von benutzerspezifischen Funktionen. Mit der Benutzung unserer Homepage erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookie einverstanden. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie hier: Datenschutzerklärung
Verstanden