mB-Jugend: Früher Anwurf, aber hellwach!

TV Oerken 1896 B1J - TV Erkelenz 1860 B1J 13:30 (4:19)

04.11.2018

Zu einer unnötig frühen Anwurfzeit, nicht halb 10 in Deutschland – sondern halb 10 in Grevenbroich-Gustorf, standen wir auf der Platte um unsere nächste Aufgabe anzugehen.

Unser Plan war es, durch eine kompakte Abwehrleistung vor allem den wurfstarken Linkshänder aus dem Spiel zu nehmen.

Um es vorweg zu nehmen, der Plan ging von Anfang an auf. Nur selten kam unser Gegner zu Torerfolgen, sodass wir über ein 2:1 unsere Führung bis zum 11:1 ohne Gegentor ausbauen konnten. Das Zusammenspiel zwischen Abwehr und Torwart funktionierte sehr gut, denn entweder erarbeitete sich die Abwehr den Ball durch Blocken oder Erzwingen von Fehlern beim Gegner oder unser Torwart hielt, das was noch auf sein Tor kam.

Im Angriff kamen wir durch tolle Zusammenspiele, gespickt von Einzelaktionen zu einfachen Toren. So ging es mit einem eindeutigen 19:4 in die Pause.Leider hatte die erste Halbzeit auch ihre Schattenseite: es verletzten sich zwei unserer Spieler so sehr, dass an einen weiteren Einsatz während des Spiels nicht mehr zu denken war.

Für die zweite Halbzeit nahmen wir uns vor, den Ball länger laufen zu lassen und allen, manchmal auch auf ungewohnten Positionen viel Spielzeit zu geben. Was es bedeutet, den Ball länger laufen zu lassen, üben wir nochmal ;) 

Denn statt wie in der ersten Halbzeit nach 5-6 Pässen die Torchance zu suchen, nahmen wir uns in der zweiten Halbzeit teilweise gefühlt nach 6-7 Pässen den Wurf! Auch die veränderten Positionen und Wechsel führten dazu, dass wir nicht mehr so oft zu klaren Chancen kamen. Letztendlich gewannen wir am Ende deutlich und verdient mit 30:13.

Die nächsten beiden Spieltage versprechen aber knappere Spiele. Schließlich dürfen wir uns mit den zurzeit letzten beiden ungeschlagenen Teams messen. Los geht es am kommenden Sonntag, 11.11. um 13 Uhr in der heimischen Karl-Fischer-Halle gegen den ATV Biesel

Darauf die Woche steht Samstag, 17.11. um 15 Uhr das Auswärtsspiel beim TV 1848 Mönchengladbach an.

 

Spielfilm:

1.Halbzeit: 0:1 – 1:2 – 1:11 – 2:14 – 4:19

2.Halbzeit: 4:20 – 7:25 – 10:26 – 12:28 – 13:30

Es spielten: Jonas Lüpges, Pascal Bengel (beide im Tor), Samuel Hübner, Nico Bongartz, Meo Elpers, Till Schröder, Felix Thomas, David Tieves, Florian Tunovic, Felix Tunovic und Jonas Ziob 

Unsere Homepage verwendet Cookies zur Bereitstellung von benutzerspezifischen Funktionen. Mit der Benutzung unserer Homepage erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookie einverstanden. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie hier: Datenschutzerklärung
Verstanden