wA-Jugend: Angriff top, Abwehr flop!

Fortuna Düsseldorf A2M - TV Erkelenz A1M 27:34 (12:19)

Am 26. Januar ging es um 16 Uhr bei Fortuna Düsseldorf zum letzten Spiel der Hinrunde. In der vergangenen Woche fiel das Training eher dürftig aus, da uns immer wieder die deutsche Mannschaft bei der Handball WM dazwischen kam und unbedingt gleichzeitig spielen musste.

Mit einem Rekordkader von 13 Spielerinnen wollten wir das Spiel in Düsseldorf von Anfang an dominieren und das besonders über das Tempospiel zeigen. Dies gelang uns nur in Maßen. Der Sieg war, dank eines guten Angriffsspiels, nie gefährdet. Besonders durch Spielzüge und trainierte Abläufe, wie zum Beispiel "sperre absetzen", kamen wir zu einigen schönen Toren. Trotzdem ließen wir auch einige 100 prozentige Chancen liegen. In der Abwehr und im Rückzugsverhalten fehlte unsere sonstige Präsenz. 27 Gegentore waren definitiv zu viele. Aber ganz nach dem Motto "Ein gutes Pferd springt nur so hoch es muss" brachte dies uns nie aus der Fassung.

Am 03.02 geht es nach Kaarst zum ersten Spiel der Rückrunde. Dort können wir hoffentlich unseren starken Angriff mitnehmen und in der Abwehr zu unserer alten Form zurückfinden. Anpfiff ist um 11.10 Uhr, wir freuen uns über jeden Zuschauer.

 

__________________

Es spielten: Celina Lowis (im Tor), Fina Faenger (7), Hannah Tryba (7), Alex Fiegen (6), Nele Lambertz (4), Paula Peschel (4), Cara Ritz (3), Lena Zündorf (2), Lena Fell (1), Hannah Esser, Sarah Kähler, Antonia Liefke und Vanessa Klingel

 

 

Bericht von Celina Lowis

Unsere Homepage verwendet Cookies zur Bereitstellung von benutzerspezifischen Funktionen. Mit der Benutzung unserer Homepage erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookie einverstanden. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie hier: Datenschutzerklärung
Verstanden