w. C-Jugend: Verbandsliga sicher

Im direkten Vergleich den sofortigen Einzug in die Oberliga knapp verpasst.
 

Am 24.06.2017 fand ab 13:00 Uhr bei uns in der Erka-Halle das Qualifikationsturnier der Gruppe 2 auf HVN-Ebene statt.
Der Gruppenerste qualifiziert sich direkt für die Oberliga, der Dritte für der Verbandsliga und die übrigen freien vier Plätze der Oberliga müssen in einem weiteren Turnier kommende Woche ausgespielt werden. Nachdem wir uns bereits letztes Jahr einen Platz in der Verbandsliga sichern konnten, war der Druck dieses Jahr natürlich etwas größer. Und mit unserer Fünfer-Gruppe hatten wir eine schwere Auslosung erwischt. Aber so ist das manchmal im Sport.
Spielzeit waren 15min, das ist nicht lang. Als Gastgeber starteten wir auch sofort das Turnier.

 

TV Erkelenz – HSG Haldern/Mehrhoog/Isselburg 9:7

Der HSG startete mit einer ungewöhnlichen sehr offenen Abwehr und versuchte so Fehler zu provoziere. Unsere Mädels waren zwar sehr erstaunt, ließen sich davon aber nicht beirren starteten mit einem guten Konter den ersten Angriff und brachten uns so eine schnelle Führung.
Die Abwehr stand solide, im Angriff nutzen wir unsere freien Räume und konnte so zwischenzeitlich mit vier Toren in Führung gehen. Leider häuften sich dann unsere Fehlpässe, die der HSG zu sauber herausgespielten Tempogegenstößen nutzte. So konnte der HSG noch einmal auf zwei Tore herankommen und drei Minuten können sehr lang werden. Letztendlich haben wir verdient mit 9:7 gewonnen.

 

TV Erkelenz – Tschft. Grefrath  2:6 

In der nächsten Runde ging es gegen die Tschft. Grefrath. Uns war klar, dass wir unser Bestens zeigen müssen, wenn wir gewinnen wollen. Leider stand unsere Abwehr nicht konsequent genug und sie erhielten wir vier 7-Meter gegen uns. Grefrath spielte sauber ihren Stiefel runter. Im Angriff waren wir einfach zu einfallslos und unbeweglich und wurden so verdient mit einem 2:6 abgestraft.

 

Turnb. Oberhausen . TV Erkelenz  1:7

Jetzt hieß wirklich spielen, was wir können. Oberhausen hatte sich in ihrem ersten Spiel gut präsentiert. Wir brauchten die die Zwei Punkte.
Die Mädels gingen höchst konzentriert an die Sache. In der Abwehr standen sie wie eine Mauer und Oberhausen fand kein Durchkommen. Wenn ein Ball auf Neles Tor kam, zeigte sie tolle Paraden. Aus der sicheren Abwehr schalteten wir schnell und vorbildlich in den Angriff um und zeigten einige wirkliche Traumangriffe. Das Spiel war zu keiner Minute gefährdet und sollte uns das nötige Selbstbewusstsein für das letzte Spiel geben.

 

TV Erkelenz –  Wald-Merscheider TV  7:4

Nachdem Wald-Merscheid gegen den HSG Hald/Mehr/Issslb. gewonnen hatte und somit jeder in der Gruppe ein Spiel gewonnen hatte, wurde es jetzt verdammt knapp. Wir mussten gewinnen, um sicher weiter zu sein.
Die Mädels schlossen an der Leistung des vorangegangenen Spiels an und präsentierten sich besonders geschlossen in der Abwehr. Auch im Angriff spielten wir sich sicher und souverän. Im Gegensatz - wir schlossen drei weiter super heraus gespielte Chancen mit der Latte ab. Dennoch konnten wir als Sieger vom Platz und hatten unseren „Zweiten Platz“ sich.

 

Das hieß sicher Verbandsliga!!!
Als Gruppenzweiter müssen wir nun am kommende Samstag, 01.07.217  gegen den HSV Wuppertal, SV Straelen und TV Biefang noch einmal ran. Die beiden Ersten spielen kommende Saison Oberliga.
Ausführungsort ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht bekannt.

 

Es spielten:
Nele Vogel, Tabea Röpert, Lena Kaisers,  Cara Ritz, Larissa Dick, Blanca Höffges,  Alex Bodens, Nati Stec, Hannah Esser

spielt.