w. C-Jugend: Oberliga, wir kommen!

Wie bereits angekündigt ging es für die weibl. C-Jugend am Samstag, 01.07.2017  nach Oberhausen-Biefang. Dort wurden noch zwei Plätze für die Oberliga ausgespielt, nachdem wir uns bereits letzten Samstag erfolgreich für die Verbandsliga qualifiziert hatten.

Der HSV Wuppertal hatte bereits aufgrund Spielermangel im Vorfeld abgesagt und so mussten die zwei verbleibenden Plätze noch unter den TV Biefang, SV Straelen und uns ausgespielt werden. Dennoch war klar, hier sind zwei Zweitplatzierte der anderen Gruppen am Start und es darf keiner unterschätzt werden.

Nach dem Motto: „Warum leicht, wenn es schwierig geht“ starteten wir in das Turnier.

 

TV Erkelenz – Straelen 6:7

Im ersten Spiel des Turniers starteten wir anfangs konzentriert und stellten eine sichere Abwehr. Es war schnell zu merken, dass wir spielerisch die bessere Mannschaft sind. Straelen war aber kämpferisch und rief konstant ihre Leistung ab. Wir gingen leicht in Führung. Eigentlich durfte hier  nichts anbrennen.
Aber…  es machten sich unsere gewohnten Anlaufschwierigkeiten bemerkbar und wir ließen und aus dem Trott bringen. Kleine Unkonzentriertheiten in der Abwehr, aber besonders im Abschluss ließen wir einige sehr sichere Chancen liegen. Eine Minute vor Schluss stand es plötzlich 6:6. Nach einem Ballverlust im Angriff schalteten wir zur langsam auf Abwehr um. Straelen konnte nur noch durch ein Foul gebremst werden und bekam 30sec. vor Spielende einen 7-m.
Straelens Spielerin behielt die Nerven und warf ihre Mannschaft zum Sieg.

 

Der Schock saß den Mädchen in den Knochen. Der TV Biefang zeigte dann mit schönem, schnellen Handball einen klaren Sieg von 8:3 gegen Straelen.
Jetzt war Aufbauarbeitet gefragt. Den Mädels ihr Selbstbewusstsein und Motivation wieder zu geben. Gut eingestellt ging es weiter. Wir mussten gegen den TV Biefang gewinnen. Wir hatten nichts zu verschenken.

 

TV Biefang - TV Erkelenz   3:6 

Mit einer kleinen Änderung in der Aufstellung wollten wir uns der Aufgabe stellen. Die Mädchen waren von der ersten Sekunde an hellwach. Die Abwehr stand wieder wie eine Mauer und ließ den Biefangern kaum Raum.
Im Angriff waren wir viel beweglicher und spielten sauber unsere Chancen heraus. Trotz kleiner Abschlussfehler ließen wir die Köpfe nie hängen und wollten hier gewinnen. Jeder kämpfte für jeden und wir zeigten wirklich Team-Geist.
Die Mühe wurde belohnt und so konnten wir 3:6 gewinnen. 

Letztendlich konnten wir uns sogar noch als Gruppenerster einen Oberligaplatz ergattern und kommen nun in den Genuss in der höchsten Klasse der weibl.C-Jugend im HVN zu spielen.

Wir freuen uns auf die neue Saison und wollen uns auch dieser neuen Aufgabe mit voller Motivation und Spaß stellen.

Danke auch an unsere tollen Fans –besonders an Lotti, Lilli und Johanna, die uns nächste Saison unterstützen werden- , die sich ebenfalls wacker gegen die Fan-Bank der Biefanger behauptet haben und uns lauthals angefeuert haben.

 

Es spielten:
Nele Vogel, Tabea Röpert, Lena Kaisers,  Cara Ritz, Larissa Dick, Blanca Höffges,  Alex Bodens, Nati Stec, Hannah Esser