w. C-Jugend: Erste Hälfte Flop, zweite Hälfte Top!

GSG Duisburg -TV Erkelenz  20:14 (12:6)

Am Donnerstag, 23.11.2017 um 19:00 Uhr startete unser vorverlegtes Auswärtsspiel gegen die GSG Duisburg. Zeitig, zum Teil direkt nach der Schule, starteten wir in Erkelenz durch den Berufsverkehr nach Duisburg.
Duisburg hatte sich gut auf uns eingestellt und bewies bereits in den ersten Minuten viel Spielwitz. Wir dagegen ließen uns leicht überrumpeln und erschienen insbesondere in der Abwehr etwas unaufmerksam. Obwohl wir nicht so schnell ins Spiel fanden, konnten wir bis zum 3:3 noch alles offen gestalten. Duisburg erhöhte das Tempo und führte uns ein paar perfekt ausgeführte 1. Wellen vor und setzte sich mit 6:3 ab. Vielleicht darüber enttäuscht, dass uns der Start ins Spiel nicht so geglückt war wie letzte Woche gegen Aldekerk, ließen wir die Köpfe hängen und gingen mit einem 12:6-Rücstand in die Pause.
Das können wir besser!

Gesagt, getan. Die zweite Halbzeit sah schon ganz anders aus. Duisburg versuchte erneut über Tempogegenstöße zum Erfolg zu kommen. Zu unserem Glück ließen sie gerade in den ersten Minuten die eine oder andere Chance liegen. Wir kämpften uns ins Spiel und ließen jetzt eben nicht mehr die Köpfe hängen. Die Duisburger Mädels gerieten immer mehr unter Druck und dadurch erhöhte sich ihre Fehlerquote. Wir nutzen die Chance und verkürzten so mit fünf Toren in Folge auf 18:14. Ein Team-Timeout brachte die Duisburger wieder auf die Spur und sie konnten letztendlich wieder über zwei Tempogegenstöße ihren Sieg mit 20:14 sichern.

Von hier auch noch gute Besserung an Lena, die sich beim Schulmeisterschaftsspiel am Donnerstagvormittag verletzt hat.

 

Es spielten;
Nele Vogel, Saskia Eyermanns (1), Tabea Röpert, Lilli Wolters (2), Cara Ritz (4), Lotti Ewers, Hannah Esser (1), Blanca Höffges (3), Nati Stec, Alex Bodens, Larissa Dick (3), Johanna Fallschessel