w. C-Jugend: Pflichtsieg im Auswärtsspiel

HSG Velbert/Heiligenhaus – ETV 12:25 (6:13)

Am Sonntag stand unser Auswärtsspiel bei der HSG Velbert/Heiligenhaus an. Ein Blick auf die Tabelle definierte die Aufgabenstellung: Pflichtsieg. Die Voraussetzungen waren nicht ganz optimal, da das Team letzte Woche spielfrei hatte, seit drei Wochen kein gemeinsames Mannschaftstraining absolvieren konnte und unser Stammkeeper Sally sich kurzfristig erkrankt abmelden musste. An der Stelle gute Besserung, Sally.

Bezüglich der Torhüterpositionen wollten sich die Feldspieler die Aufgabe aufteilen, den Anfang machte Dana Braun. Zum anderen konnte das alles keine Entschuldigung sein, unsere Mannschaft hat genug Qualität, um auch unter diesen Rahmenbedingungen das Spiel erfolgreich zu gestalten.

Das ließ sich aber etwas zäh an, der Motor wollte nicht so recht ans laufen kommen, so dass wir zur Mitte der ersten Halbzeit eine für unsere Verhältnisse eher mickrige 7:4 Führung erleben durften. Üblicherweise gehören die ersten 12 Minuten oft zu den stärksten unseres Spieles. Nach einem Time Out kehrte der Angriffsschwung dann doch langsam zurück und wir konnten zur Halbzeit eine 6:13 Führung mit in die Pause nehmen. Daran hatte nicht zuletzt Dana Ihren Anteil, die sich immer besser zwischen den Pfosten zurechtfand und einige Bälle des Gegners parieren konnte.

In der zweiten Halbzeit konnten wir auch einige Male erfolgreiche Tempoangriffe laufen, so dass wir zu Minute 40 dann doch standesgemäß mit 8:23 führten. Auch in dieser Phase war Dana ein prima Rückhalt, das machte richtig Spaß ihr zuzusehen! Die letzte Spielphase plätscherte dann etwas dahin und mit 12:25 war dann der Pflichtsieg eingefahren.

Grundsätzlich dürfen wir mit dem Ergebnis aufgrund der Ausgangsbedingungen zufrieden sein, nichts desto trotz war es nicht zu übersehen, dass unser starkes, strukturiertes Angriffsspiel nicht wie gewohnt rund lief. Das Spitzenspiel konnte Rade/Herbeck für sich entscheiden und ist aktuell auf Meisterschaftskurs. Wir haben als Aufgabe an Kaldenkirchen dranzubleiben, um uns im neuen Jahr eventuell noch einen Platz nach oben arbeiten zu können.

Dana Braun, Clara Brands (1), Leonie Böcker, Lotti Ewers (7), Saskia Eyermanns (7), Johanna Fallschessel (1), Clara Kuylaars, Marie Ritz (6), Lilli Wolter (3)

Trainer: Frank Höffges & Steffi Ritz

Unsere Homepage verwendet Cookies zur Bereitstellung von benutzerspezifischen Funktionen. Mit der Benutzung unserer Homepage erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookie einverstanden. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie hier: Datenschutzerklärung
Verstanden