Turnverein Erkelenz 1860 e.V.

Handball

TV Mettmann – ETV 11:40 (6:19)

Im zweiten Spiel der Rückrunde musste unser Team Samstag Nachmittag auswärts antreten. Wir hatten aus verschiedenen Gründen erst einmal in den letzten sechs Wochen trainiert und fuhren unterstützt von Anna Schiffers aus der D-Jugend zumindest mit einer Auswechselspielerin sowie mit der Feldspielerin Dana Braun im Tor mit einem kleinen Team zum Tabellenletzten in Mettmann. Vorgabe war trotzdem einen klaren Sieg einzufahren und unser gutes gebundenes Angriffsspiel zu zeigen

Der Start gelang und über 3:1 und 7:4 wurde die erste Grundlage gelegt. Die längere Trainingspause war aber zu sehen, das Team brauchte ein paar Minuten um sich zu finden. Aber ab der 10. Minute fand unsere Spielerinnen immer mehr in den Rhythmus, gute Balleroberungen und schnelle Tempogegenstöße schraubten das Ergebnis auf ein standesgemäßes 19:6 hoch. In den letzten Minuten 4 Minuten ließen wir dann noch einige Chancen liegen, so dass wir nicht die Schallmauer von 20 Toren durchbrechen konnten.

Die Halbzeitansprache fiel kurz aus: Weiter so! Und unser Team lieferte, steigerte seine Angriffswucht und mit viel Zielstrebigkeit wurde die zweite Hälfte mit 21:5 gewonnen. Hier zeichnete sich unsere Marie besonders aus und schraubte Ihr Torkontingent auf stattliche 17 Tore, davon 15 Feldtore hoch. Alle Achtung! Darüber hinaus zeigte das Team einige sehr gelungene Spielzüge. Fans und Trainern hatten richtig Spaß, weil das Team nicht nur Quantität sondern auch immer wieder handballerische Qualität ablieferte.

Einmal mehr in dieser Saison darf ich sagen: Good Job Girls!

Überwerten werden wir den Sieg nicht, aber auf der Basis geht es diese Woche in die nächsten Trainingseinheiten, bevor wir uns am kommenden Wochenende einer erheblich anspruchsvolleren Aufgabe gegenübersehen, da wir auswärts gegen Aldekerk 2 antreten werden. Ich kann aufgrund eines beruflichen Termines das Team nicht unterstützen, weiß ja unsere Girls bei Steffi in den allerbesten Händen. Schon jetzt wünsche ich für dieses Spiel viel Erfolg und freue mich auf den Bericht, denn dann ja mal ein anderer verfassen wird J!

Dana Braun, Clara Brands (3), Leonie Böcker (1), Lotti Ewers (5), Saskia Eyermanns (6), Marie Ritz (17), Anna Schiffers (2), Lilli Wolters (6)

Trainer: Frank Höffges & Steffi Ritz

Unsere Homepage verwendet Cookies zur Bereitstellung von benutzerspezifischen Funktionen. Mit der Benutzung unserer Homepage erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookie einverstanden. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie hier: Datenschutzerklärung
Verstanden