Mitgliederversammlung 2017

Bericht zur Mitgliederversammlung 2017

Am Dienstag, 2. Mai fand die diesjährige Mitgliederversammlung statt.

Nach nur 90 Minuten war alles geschafft. In einer rundum harmonischen Versammlung wurden alle Tagesordnungspunkte abgearbeitet.

Der geschäftsführende Vorstand bleibt in seiner bisherigen Form bestehen.

Highlights waren die Ehrungen und wir gratulieren nochmals ganz herzlich

25 Jahre Mitglied im Verein

  • Gabriele Bonus  Abt. Triathlon
  • Josefa Deselaers  Abt. Turnen
  • Birgit Gieseking  Abt. Turnen
  • Carsten Gieseking  Abt. Handball
  • Marlies Klöters  Abt. Turnen
  • Timo Möller  Abt. Handball
  • Evi Schöpfs  Abt. Turnen

40 Jahre Mitglied im Verein

  • Renate Löscher  Abt. Turnen
  • Angela Sanders  Abt. Leichtathletik
  • Edith Zirden  Abt. Leichtathletik
 

 

v.l. Edith Zirden, Angela Sanders, Renate Löscher, Evi Schöpfs, Josefa Deselaers

Außerdem hat der Vorstand zwei Mitglieder zu Ehrenmitgliedern ernannt

Evi Schöpfs
- seit 1991 als Helferin beim Wettkampfturnen Gerätturnen Mädchen (TU-4)
- Später dann federführend verantwortlich
- Unter ihr qualifizierten sich die Turnerinnen immer wieder für hochrangige Wettkämpfe, z.B. Rheinische Nachwuchsmeisterschaften im Einzel- und Mannschaftswettkampf, Rheinische Landesfinalwettkämpfe, Rhein-Ruhr-Pokal usw. und belegten dort Treppchenplatzierungen
- Aus beruflichen Gründen zog sie sich in den letzten Jahren aus dem aktiven Übungsleiterbetrieb zurück, beratend steht sie immer noch zur Verfügung 
 
Heinz Dickert
- seit 30 Jahren im Vorstand des ETV
- organisierte den jährlichen Wandertag des ETV an Himmelfahrt
- mit seinem Fahrrad trägt er, auch bei Wind und Wetter, Briefe für den ETV aus
- 27.03.1987 erstmalig als Wanderwart im Protokoll erwähnt
- 1991 erstmalig als Sozialwart im Protokoll erwähnt
- 17.03.1994: gewählt als Wanderwart 

 Die Vereinsnadel in silber für besondere Verdienste erhielten

  • Monika Nüßer - seit 10 Jahren Abteilungsleiterin Turnen
    "Übungsleiterin des Jahres 2017„
    Diese Auszeichnung wurde der gebürtigen Waldnielerin, die in Mönchengladbach aufgewachsen ist, seit 1998 mit ihrer Familie in Erkelenz lebt und dort 2007 Mitglied im ETV wurde, während eines Empfangs im Landtag von Nordrhein-Westfalen durch Christina Kampmann, NRW-Ministerin für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport, verliehen.

    Dass Monika Nüßer genau in dieses Profil passt, ist höchst anerkennenswert, aber in ihrem speziellen Fall auch erstaunlich zugleich: Mit dem Turnsport hatte sie selbst nie etwas am Hut, bis ihre Töchter Michaela und Darlene in den Erkelenzer Turnverein gingen: "Da bekam ich plötzlich auch ein neues Hobby." Heute ist sie nicht nur ausgebildete Übungsleiterin und Kampfrichterin auf dem sportlichen Parkett, sie übernimmt auch darüber hinaus in der Administration Verantwortung. Beim TV Erkelenz ist man mächtig stolz, eine solch engagierte Mitstreiterin in seinen Reihen zu haben.

    Quelle: RP 25.03.2017 – Hans Groob

    Eckdaten:
    Mitglied im ETV seit 06.04.2007
    Abteilungsleiterin Turnen seit 2007
    Ausbildung zur Übungsleiterin C 2009
    Ausgebildete Kampfrichterin seit 2007

  • Jürgen Sorgalla - seit 10 Jahren Abteilungsleiter Handball

    Mitglied im ETV seit 01.01.2002
    Abteilungsleiter Handball seit 2007
    - hat die Abteilungskasse aus den roten Zahlen geholt und mit extrem viel Aufwand und Engagement hält er seit Jahren die schwarze Null.
    - Aus den Saison-Heften der Handballabteilung haben wir folgendes wir folgende Trainerzeiten von  Jürgen entnommen:
    Saison 2002/2003     Trainer männl. B-Jugend   
    Saison 2003/2004     Trainer männl. A-Jugend  
    Saison 2004/2005     Trainer männl. A-Jugend
    Saison 2005/2006     Trainer männl. A-Jugend   
    Saison 2006/2007     Trainer männl. A-Jugend
    Saison 2009/2010     Trainer 4. Herren

    Er hat in den unteren ETV-Mannschaften gespielt, aber erst nach seiner Hetzerath-Laufbahn Aus unserer Jubiläums-Chronik ist zu entnehmen, dass Jürgen zweimal mit einer Mannschaft Kreismeister geworden ist (2003 und 2004)

  • Martin Häusler - seit 11 Jahren Abteilungsleiter Tischtennis
    Mitglied im ETV seit  01.01.1999
    Abteilungsleiter Tischtennis seit 2006
    • Martin ist über seinen jüngeren Bruder Simon zum Tischtennis gekommen und hat erst recht spät angefangen, im Verein zu spielen.
    • Von Anfang an hat er sich aber für die Abläufe in der TT-Abteilung interessiert und war bereits nach ein paar Jahren Mitglied im Abteilungsvorstand.
    • Nachdem Frank Picken 2004 die Position des Abteilungsvorsitzenden von Josef Sommer übernommen hatte, hat er ihm während seiner zweijährigen Amtszeit bereits sehr viel Arbeit als damaliger Geschäftsführer abgenommen.
    • Da Frank selbst nach nur zwei Jahren das Amt des Abteilungsvorsitzenden nicht mehr bekleiden wollte, war es damals für ihn nur ein logischer Schritt, Martin als Nachfolger vorzuschlagen, was sich im Nachhinein als wahrer Glücksgriff für die Abteilung herausgestellt hat.
    • Martin hat in seiner Zeit als Abteilungsvorsitzender durch seine ruhige und verlässliche Art dazu beigetragen, dass die Tischtennisabteilung heute sportlich so gut aufgestellt ist, wie vielleicht noch nie in ihrer Geschichte. Fünf Herrenmannschaften und vier Jugendmannschaften nehmen derzeit am Spielbetrieb des Westdeutschen Tischtennisverbandes teil. Daneben sorgen zahlreiche Hobbyspieler dafür, dass die Trainingshalle an manchen Abenden deutlich überfüllt ist.
    • So ganz nebenbei hat die Tischtennisabteilung sich in den letzten zehn Jahren als Ausrichter großer, überregionaler Tischtennisveranstaltungen bundesweit einen guten Namen gemacht. Hervorzugeben sind hier neben den Westdeutschen Meisterschaften in den Jahren 2010, 2013 und 2016 der Deutschland Pokal der Jungen und Mädchen 2009, das Top-12 Bundesranglistenfinale 2012 und ganz besonders die Deutschen Seniorenmannschaftsmeisterschaften 2015. Die Durchführung all dieser Veranstaltungen wäre nicht ohne Martin möglich gewesen, der sehr viel Zeit in eine akribische Vorbereitung dieser Turniere gesteckt hat.
    • Seine eigene aktive Karriere hat Martin nie so wichtig genommen. Dafür war er stets ein verlässlicher Mitstreiter einer so manch geselligen Verlängerung des Trainings- oder Spielabends außerhalb der Halle.
    • Bleibt zu hoffen, dass Martin seine Karriere als Funktionär auch weiterhin so motiviert fortsetzen wird.

    *Infos von Frank Picken erhalten

 

 


Einladung zur Mitgliederversammlung 2017

Liebe Vereinsmitglieder,

hiermit lade ich Sie gem. § 11, Abs. 3 unserer Satzung recht herzlich zur diesjährigen Mitgliederversammlung ein.

Stimmberechtigt sind alle Mitglieder, die am Tag der Mitgliederversammlung das 16. Lebensjahr vollendet haben.

 

Dienstag, den 2. Mai 2017, 19.30 Uhr,

Oerather Mühle, Roermonder Str. 36, Erkelenz.

Tagesordnung:

  1. Begrüßung und Totengedenken
  2. Regularien – Feststellung der Beschlussfähigkeit
  3. Ehrungen
  4. Jahresberichte
    a) des Vorsitzenden
    b) des Finanzverwalters und der Geschäftsführerin
    c) des Jugendleiters
    d) der Abteilungen (Die Berichte stehen als PDF-Datei ab dem 3. April zum Download bereit oder können in der Geschäftsstelle abgeholt werden, s.u.)
  5. Bericht der Kassenprüfer
  6. Entlastung des Vorstandes
  7. Neu- und Ergänzungswahlen nach Wahlordnung (gewählt wird jeweils für 2 Jahre)
    a) eines/einer 1. stellv. Vorsitzenden (bisher Gaby Mohrhenn)
    b) eines/einer 2. stellv. Vorsitzenden (bisher Norbert Böbel)
    c) eines/einer Sozialwart/in (bisher Heinz Dickert)
    d) 2 Beisitzer (bisher Thomas Mertens und Moritz Moeller)
    e) Bekanntgabe der aktuellen Abteilungsleiter
    f) Kassenprüfer – für drei Jahre
  8. Beitrag
  9. Satzungsänderung – siehe Anhang
  10. Anträge
  11. Veranstaltungen und Planungen für das Jahr 2017
  12. Verschiedenes
  13. Schlusswort

Anträge von stimmberechtigten Mitgliedern zur Mitgliederversammlung müssen, spätestens 14 Tage vor der Mitgliederversammlung, beim geschäftsführenden Vorstand schriftlich eingereicht werden.

Die Versammlung ist  ohne Rücksicht auf die Anzahl der erschienenen Mitglieder beschlussfähig. Ungeachtet dessen freue ich mich, möglichst viele Mitglieder begrüßen zu können.

Mit sportlichen Grüßen

Turnverein Erkelenz 1860 e. V.

Peter Peidl
Vorsitzender
Erkelenz, 30. März 2017

Hinweis: An diesem Tag, zu dieser Zeit werden alle sportlichen Aktivitäten eingestellt.

P.S. Unser Archiv wächst. Wer noch Zeitungsartikel oder andere Berichte, Saisonhefte, Veranstaltungshefte und/oder Fotos hat, kann sie gerne in der Geschäftsstelle abgeben.


Anhang

zu Tagesordnungspunkt 9
zur Mitgliederversammlung 2017
des Turnverein Erkelenz 1860 e.V.

Antrag auf Satzungsänderung

Bisher

Neu

§21
Haftung des Vereins

§21
Haftung des Vereins

(1)   Organ- oder Amtsträger, deren Vergütung 500,- € im Jahr nicht übersteigt und alle weiteren ehrenamtlich Tätigen des Vereins, haften für Schäden gegenüber den Mitgliedern und gegenüber dem Verein, die sie in Erfüllung ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit verursachen, nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.

(1)   Organ- oder Amtsträger, deren Vergütung den Freibetrag gemäß § 3 Nr. 26a EStG in der jeweils gültigen Höhe im Jahr nicht übersteigt und alle weiteren ehrenamtlich Tätigen des Vereins, haften für Schäden gegenüber den Mitgliedern und gegenüber dem Verein, die sie in Erfüllung ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit verursachen, nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.

 


Jahresberichte

Rechenschaftsbericht

Basketball
Handball
Jedermann
Leichtathletik
Schwimmen
Tischtennis
Turnen
Triathlon
Diabetes
Kurse

Jugendabteilung (keine Aktivitäten, deswegen kein Bericht)

(bei click auf die Abteilung, öffnet sich die PDF mit dem entsprechenden Jahresbericht)

Es liegen der Geschäftsstelle noch nicht alle Berichte aus den Abteilung vor.