Tischtennis

wB-Jugend: Letztes Heimspiel leider verloren!

TV Erkelenz – Turnverein Biefang 18:20 (7:12)

Am Sonntag, 31.03.2019 erwarteten wir nach der neuen Sommerzeit um 14:35 Uhr den Turnverein Biefang bei uns in Erkelenz. Nachdem wir in den letzten Wochen eine super Leistung gegen den Tabellenersten und -dritten abgeliefert hatten, wollten wir genau da anknüpfen.
Die Bedingungen waren nicht optimal, da zwei Spielerinnen in den letzten 1 ½ Wochen auf Skifahrt waren und folglich nicht in der Handballhalle trainieren konnten. Saskia hatte sich leider wegen eines Virusinfekts krank gemeldet. Von hier noch einmal: Gute Besserung!

Obwohl das Spiel am Anfang ausgeglichen startete, standen wir in der Abwehr etwas zu passiv und im Angriff fanden wir fast nicht ins Spiel. So konnte sich Biefang nach der siebten Minute über ein 3:3 zum ersten Mal mit 3:5 absetzen. Über den Kampf gelang es uns dann noch einmal zum 5:5 aufzuschließen. Im Angriff wurde zu viel „Klein auf Klein“ gespielt, anstatt unsere Rückraumstärke auszunutzen und einfach ´mal von hinten zu werfen. Dazu kam, dass unsere Rückzugverhalten zu behäbig war und Biefang über leichte Tore mit der „Erste Welle“ zum Erfolg kam. So mussten wir mit einem Fünf-Tore-Rückstand mit 7:12 in die Halbzeit gehen. Das hatten wir uns anderes vorgenommen.
Das war nicht die Mannschaft, die uns in den letzten Spielen super schnellen und selbstbewussten Handball gezeigt hat. Das können wir besser. Prinzipiell stand die Abwehr gut, also weiter so. Im Angriff gab es nur ein Mittel „Aus dem Rückraum schießen“.
Der Start in der zweiten Hälfte war gut und wir konnten sofort mit zwei Toren verkürzen. Leider ließen wir dann zu viele gute Chancen frei vor dem Tor liegen und Biefang konnte sich erneut mit sechs Toren zum 11:17 absetzen. Aus der sehr aktiven Abwehr schafften wir es dann noch tatsächlich uns immer mehr ins Spiel zurück zu kämpfen. Leider wurden heute einfach mehr Fehlentscheidungen als in den letzten Spielen getroffen und klare Chancen in der entscheidenden Phase nicht verwertet, so dass uns der Clou „Sieg über den Tabellenzweiten“ nicht geglückt ist.
Positiv ist jedoch anzumerken, dass die Mädels bis zur letzten Minute gekämpft haben. Biefang hat sich heute vielleicht auch nicht von ihrer besten Seite gezeigt, aber auch da gilt „Man spielt immer nur so gut, wie es der Gegner zulässt.“.
Ein Sieg beim letzten Heimspiel in dieser Saison hätte uns sicherlich gutgestanden, aber dennoch können wir mit der Leistung heute zufrieden sein. Außerdem haben wir als Jahrgangsjüngere und zur Hälfte C-Mädels schon vor dem letzten Spiel unseren fünften Platz in der Oberliga B-Jugend sicher und wir finden, das ist eine TOP-Leistung! Super Mädels! Wir sind stolz auf euch.


Es spielten:
Lea Bor, Nele Vogel, Cara Ritz (5), Lotti Ewers, Lena Kaisers, Tabea Röpert (1), Lilli Wolters (4), Larissa Dick (4), Hannah Esser (3), Johanna Fallschessel, Nati Stec

Unsere Homepage verwendet Cookies zur Bereitstellung von benutzerspezifischen Funktionen. Mit der Benutzung unserer Homepage erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookie einverstanden. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie hier: Datenschutzerklärung
Verstanden