Turnverein Erkelenz 1860 e.V.

Turnen

Landesturnfest in Hammpreview

20.-23. Juni 2019

Mit 25 Aktiven, Betreuern und Begleitern war auch der ETV in Hamm vertreten.

Gleich zu Beginn wurde das Fahnenband abgeholt, welches nun in der langen Reihe der Fahnenbänder verschiedenster Turnfeste in der Geschäftsstelle des ETV hängt.

Die "großen" und die "kleinen" ETV Kinder haben die tollen Tage in Hamm genossen. U.a. haben sie am Purzelbaum-Weltrekordversuch teilgenommen und erfolgreich 1860 Purzelbäume geschafft. Super Zahl !!

 preview

Verbandsgruppenausscheidung

zum RTB Landesfinale im Gerätturnen

Sonntag, 26. Mai 2019

Insgesamt traten 12 Turnerinnen des ETV in in 4 Wettkampfklassen an die Geräte.
Am Morgen, im 1. Durchgang turnten in der Wettkampf Klasse 2.4.13 Janne Winzen, Greta Parletta, Neela Zarrinnam und Silvia Cinque, alle Jg 2007.
Zeitgleich starteten im WK 2.4.15 Carla Stemmer, Jg 2004 und im WK 2.4.17 Amelie Pientka, Jg 2003 und Sophie Karaskiviecz, Jg 2002.
(Romy Winzen und Melanie Gilleßen konnten wegen anderer Termine ihre Qualifikation leider nicht wahrnehmen. Mia Vaehsen musste krankheitsbedingt absagen.)

Mit 80 Turnerinnen war es in der Halle recht voll und unruhig. Konzentriert starteten Janne, Greta, Neela und Silvia am Balken in den Wettkampf, Carlas erstes Gerät war der Barren und Amelie und Sophie starteten am Boden.
Für Trainer Andreas Hasselberg bedeutete es einiges an Laufarbeit, die Mädels an den unterschiedlichen Geräten optimal zu betreuen.

Janne Platz 3,
Greta Platz 7,
Neela Platz 9,
Silvia Platz 12,
Carla Platz 2,
Amelie Platz 3,
Sophie Platz 6,

Im zweiten Durchgang starteten Emma und Eva Lang, Ina Todamm, alle Jg 2008, Milana Kunke und Leni Sonnenschein, beide Jg 2009 in der Wettkampf Klasse 2.4.11 gemeinsam in einer Riege am Balken.

Emma Lang Platz 2
Milana Kunke Platz 8
Eva Lang Platz 12
Leni Sonnenschein Platz 14
Ina Todamm Platz 17

Damit qualifizierten sich Janne, Greta, Neela, Carla, Amelie, Sophie, Emma und Milana für das RTB Landesfinale der P-Stufen am 7. Juli in Eschweiler.

 

Deutsche Seniorenmeisterschaft Turnen 18./19. Mai in Bühl

Die 42jährige Erika Cinque vom TV Erkelenz fuhr motiviert und aufgeregt zu ihren dritten Deutschen Seniorenmeisterschaften im Turnen, die am 18./19. Mai 2019 in Bühl bei Baden Baden stattfanden.

Die Konkurenz war sehr groß, aber das machte ihr keine Angst. Weil sie Wettkämpfe liebt, war die Vorfreude groß.

Mit ihren Schwebebankübung war sie total zufrieden und sehr glücklich, sie erturnte dort gute 13 Punkte.

Am Ende belegt sie den 16. Platz, aber das macht sie nicht traurig, sondern motiviert sie um so mehr.

Sie darf sich jetzt für die Internationalen Seniorenmeisterschaften in Lettland vorbereiten, die am 1. Juni satttfinden.

 

 

 

Ligawettkampf 2019

Am Samstag, 18. Mai, ging es für die Mannschaft des ETV schon um 7:15 Uhr los nach Haan, zum zweiten Wettkampf der Saison.

Beim ersten Wettkampf am 9. März hatten die Mädels einen guten Start und turnten sich auf Platz 7.

Bei beiden Wettkämpfen traten die ETV Turnerinnen mit nur sieben der neun gemeldeten Turnerinnen an die Geräte.

Auch wenn bei Annika Jansen 18 J. , Mia Vahsen, Amelie Pientka beide 15 J., Carla Stemmer, Melanie Gilleßen, Romy Winzen alle 14 J. und Janne Winzen 11 J. nicht alles glatt lief, erreichten sie am Ende einen tollen Platz 6.

Rheinische Seniorenmeisterschaften Turnen 2019

previewAm 6. April fuhr die 42-jährige ERIKA CINQUE glücklich und aufgeregt zur RHEINISCHEN MEISTERSCHAFT nach MÜLLHEIM AN DER RUHR.

Super Wetter, super Geräte, gute Stimmung.

Ihre erste Übung war Bank, danach Boden und Sprung. Bei diesen Übungen fühlte sie sich gut und war persönlich sehr zufrieden. Einzig der Barren, hier möchte sie sich noch verbessern. In fünf Wochen sind die Deutschen Meisterschaften der Senioren im Gerätturnen. Erika freut sich auf die Vorbereitung und hofft, dass sie dort einige Fehler korrigieren kann.

Sie ist überglücklich mit ihren dritten Platz: "ich habe mir Mühe gegeben und habe diesen Platz verdient."

Erika Cinque


Bericht der Seniorenbeauftragten Gerätturnen des Gladbacher Turngaus:preview

Gladbacher Turngau stellt erfolgreiches Kleeblatt

Die Rheinischen Seniorenmeisterschaften der Turnerinnen fanden am Samstag, 6. April in Mülheim an der Ruhr statt. Der Gladbacher Turngau war mit vier Aktiven vertreten.

In der Altersklasse 40-44 gingen Tanja Hütten  vom TuS Porselen und Erika Cinque vom TV Erkelenz an den Start, die einen sauberen und ausgeglichenen Vierkampf zeigten.  Tanja Hütten belegte den zweiten Platz und qualifizierte sich damit direkt für die Deutschen Meisterschaften in Bühl bei Baden Baden, die am 18. Mai ausgetragen werden. Erika Cinque durfte sich über den 3. Platz freuen und hat noch die Chance, als Nachrückerin einen Startplatz bei den Deutschen Meisterschaften zu ergattern.

In der Altersklasse 65-69 hatte Annette Kappenberg vom TV Schiefbahn nach längerer Pause einen guten Wiedereinstieg und konnte an alte Wettkampfstärke anknüpfen. Der Lohn war der zweite Platz und die direkte Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften.

Bärbel Stand  vom TuS Porselen überzeugte in der Altersklasse 55-59, wo sie mit neuer Bodenchoreographie neben den Kampfrichtern auch die Zuschauer begeistern konnte und die Konkurrenz deutlich hinter sich ließ. Wie schon im Vorjahr wird sie verdient als Rheinische Meisterin bei den Deutschen Meisterschaften antreten.

Barbara Stand
Seniorenbeauftragte Gerätturnen
Rheinischer Turnerbund

 

Foto: Herr Endrikat

Abgelichtet sind von links nach rechts: Annette Kappenberg, Erika Cinque, Tanja Hütten, Barbara Stand

Unsere Homepage verwendet Cookies zur Bereitstellung von benutzerspezifischen Funktionen. Mit der Benutzung unserer Homepage erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookie einverstanden. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie hier: Datenschutzerklärung
Verstanden