Turnverein Erkelenz 1860 e.V.

Handball

m.E-Jugend:

Wieder knapp und spannend gemacht, aber diesmal als Sieger nach Hause gefahren!

An diesem Wochenende ging es wieder nach Mönchengladbach zum Auswärtsspiel zur Tschft Lürrip. Dies war das erste Spiel der 2.Runde, das Hinspiel hatten wir relativ mühelos mit 19:13 gewonnen.

Aber heute sollte es schwerer werden, die Lürriper spielten eine starke Manndeckung und hatten einige schnelle, teils große und wurfgewaltige Spieler und Spielerinnen in ihren Reihen.

Zu Beginn des Spieles gingen wir in Führung, aber immer wieder holten die Gegner auf unentschieden auf, bis wir uns zwischenzeitlich auf 3:7 absetzen konnten. Nach einer Auszeit holte Lürrip dann auf und kam auf 2 Tore ran.

Dann stand unsere Abwehr wieder sicherer und auch unsere Pässe kamen wieder an den richtigen Spieler an. 8:13!

Leider nutzen die Mannschaft in grün unsere Nachlässigkeiten in der Abwehr bis zum Anschlusstreffer zum 12:13. Lennox gewohnt sicher im Tor hielt dann zusammen mit der nun toll deckenden Defensive den Ball aus dem Tor. Nach dem 12:14 Siegtreffer unsererseits kannte der erleichterte Jubel keine Grenzen.

Toll gespielt und gut gekämpft, Jungs! Sensationelle 6 verschiedene Torschützen sprechen auch für tolles Zusammenspiel und Ausgeglichenheit. Weiter so!

m.E-Jugend Kreisliga: 30.11.2021

Toll gespielt, leider trotzdem knapp 16:15 verloren!

So, die 1.Runde der Kreisliga ist beendet. Aufgrund der geringen Anzahl an gemeldeten Mannschaften spielt die E-Jugend Kreisliga in dieser Saison eine 3er Runde. Mit dem Spiel bei ATV Biesel am vergangenen Sonntag kennen wir nun alle gegnerischen Mannschaften. Mit 2 Siegen und 3 mehr oder weniger deutlichen Niederlagen können wir, wie ich finde, zufrieden auf die 1. Runde zurückblicken.

Diese Runde stand unter dem Gesichtspunkt des gegenseitigen Kennenlernens der 17 Jungs starken Truppe, des Zusammenfindens zum Team, sowie für einige Anfänger Regelkunde und des Sammelns erster Handballspielerfahrungen. Da waren die Ergebnisse eigentlich erstmal zweitrangig, aber trotzdem für die Jungs natürlich wichtig.

Zum Auswärtsspiel bei ATV Biesel trat mit nur 9 Spielern ein recht kleiner Kader an – aus gesundheitlichen und anderen Gründen. Durch das Unentschieden der Bieseler gegen die starke E aus Korschenbroich waren wir gewarnt. Aber meine Erkelenzer Jungs waren nicht bange und gingen engagiert ins Spiel. Die Abwehr stand – wie zuletzt im Training geübt – sehr sicher. Auch Zuspiele fanden meist den richtigen Spieler (der eigenen Mannschaft) und so ging es munter hin und her. Plötzlich führten wir sogar mit 9:5, da die Spieler des ATV Biesel oft keinen Weg zum Tor fanden und wenn doch stand ja Lennox bei uns im Tor, der viele Bälle abwehren konnte. Dann stellte sich Biesel etwas besser auf unser Team ein und wir gingen mit 10:9 in die Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit führten wir nur einmal mit 2 Toren, dann ging es immer abwechselnd vom Ausgleich zu unserer Führung und zurück. In der letzten Minute erzielte dann der ATV leider den Siegtreffer.

Neben der tollen Torwartleistung von Lennox, freue ich mich sehr über 4 verschiedene Torschützen und einigen tollen Anspielen auf besser stehende Mitspieler! Danke auch an Jona aus der D für die Unterstützung beim Aufwärmen und auf der Bank, sowie die helfenden und anfeuernden Elternhände.

„Ein Unentschieden wäre gerecht gewesen, aber es war echt ein sehr schönes Spiel!“ Der Aussage des gegnerischen Trainers kann ich mich nur anschließen.

Jungs, ihr habt echt toll gespielt und müsst wegen dieser Leistung gar nicht traurig zu sein! Wir sehen Biesel noch zweimal in dieser Saison, mal schauen, was dann geht…

Rückblickend zum Saisonanfang kann man eine ganz tolle positive Entwicklung sehen, was die einzelnen Spieler als auch das Zusammenspiel als Team betrifft. Weiter so!

Katrin Pellemeier

m. E-Jugend

3 Spiele, 3 Siege und ein lehrreiches Turnier in Langenfeld –  die E1 startet erfolgreich in die Saison!

Ensar, Jona, Kilian, Lasse, Lenn, Levin und Mika – das ist die diesjährige E1:  klein, aber fein!

Trotz Erkältungen und etwas Verletzungspech (glücklicherweise nur kurzfristig) starten sie souverän in die Kreisliga-Saison 2019/20.

Die ersten zwei Spiele wurden locker gegen TV Beckrath und bei der HG Kaarst/Büttgen mit 34:3 und 31:1 gewonnen. 

Bei diesen beiden Spielen stand die Abwehr sehr sicher und es konnte oft nach Balleroberung erfolgreich ein Tor erzielt werden. Auch schöne Passkombinationen gab es zu bestaunen. Toll, dass sich auch die Torschützenliste sehr abwechslungsreich liest. Alle Spieler haben schon an Tore erzielt!

Danke auch an die aushelfenden Spieler aus der E2 und F2!

Zum Ende der Herbstferien nahmen wir an einem leistungsmäßig sehr unterschiedlich besetzten Turnier in Langenfeld (Rhld.) teil. Dort zeigte sich das Team leider nicht von seiner besten Seite – ungewohnt hektisch und untereinander uneinig. Zwar konnten die Spiele gegen das französische Team Senlis Handball 1 mit 10:6 und gegen SG Langenfeld 2 mit 5:1 gewonnen werden, aber es sah alles sehr verkrampft aus. Auch die sonst sichtbare Spielfreude war irgendwie verflogen.

Im dritten Vorrundenspiel ging es dann gegen das stärkste Team aus der Gruppe – TV Voerde – um den Gruppensieg und damit auch um den Finaleinzug. Nun kam noch Überheblichkeit dazu, schließlich hatten wir TV Voerde beim Turnier in Hiesfeld Ende August souverän besiegt. Da spielte das Erkelenzer Team wie aus einem Guss, heute leider sehr „bröckelig“. Somit bekamen wir eine deutliche 5:14 Niederlage, die wir erstmal verdauen mussten. Später im Endspiel TV Voerde gegen TV Aldekerk konnte man v.a. technisch tollen E-Jugend Handball bewundern.

Aber vielleicht kam diese Lehrstunde gerade zur richtigen Zeit!?

Schließlich wartete am darauffolgenden Sonntag mit dem TV Korschenbroich der wohl stärkste Konkurrent um die Kreismeisterschaft.

Hier lief auch nicht alles perfekt, aber die Abwehr stand gewohnt stabil vor den sicheren Torwarten Mika und Kilian. Im Angriff gab es sowohl gute Einzelaktionen als auch schöne Kombinationen. Die Tore wurden durch viele verschiedene Spieler erzielt, während auf Korschenbroicher Seite ein Spieler allein 10 Treffer erzielte. 

Mit diesem 21:13 Sieg konnten auch diese 2 Punkte in Erkelenz bleiben.

An den nächsten zwei Sonntagen folgen dann die letzten zwei Spiele der ersten Runde der Kreisliga, in der in dieser Saison eine 3er Runde gespielt wird, d.h. 3 Spiele gegen jedes der 5 anderen Teams.

Mal schauen, wie es weitergeht!

 

Männliche E1-Jugend

Sieg beim Helmut-Psyk-Gedächtnisturnier

Am Samstag, den 31. August 2019 machten sich die Jungs der E1 zusammen mit ein paar Eltern am frühen Morgen auf den weiten Weg nach Hiesfeld/Aldenrade. Im Dinslakener Stadtteil fand die bereits 5. Auflage des Helmut-Psyk-Gedächtnisturniers statt.

Im letzten Jahr sammelten wir noch in ähnlicher Besetzung am selben Ort mehr Erfahrungen als Siege, während Thorsten Frings mit der letztjährigen D-Jugend das anschließende D-Jugend-Turnier gewann. Aus diesem Grunde übergaben wir bei Ankunft zunächst den großen D-Jugend Wanderpokal an den Gastgeber. Levin meinte: „Ich möchte auch mal einen Pokal gewinnen. In die Vorrunde starteten wir mit einem 10:0 Sieg gegen die junge Gastgebermannschaft. Im zweiten Spiel ließ das Team des TV Erkelenz dem TV Voerde 2 mit 14:3 keine Siegchance. 

Das dritte Team der Gruppe 1 TuS Alstaden schien deutlich stärker zu sein, auch sie hatten zuvor deutlich gewonnen. Aber meine Jungs spielten toll als Team im Angriff miteinander – immer mit dem Blick für den freien Mitspieler! Auch in der Abwehr hatten die z.T. recht groß gewachsenen gegnerischen Jungs kaum ein Durchkommen gegen das Erkelenzer „Abwehrbollwerk“. Und wenn sie doch zum Wurf kamen, parierte der starke Mika im Tor fast alles. So gewannen wir mit 10:4.

Also ging es ins Halbfinale! Dort bekamen wir es mit Tusem Essen zu tun. Ohne Respekt vor dem großen Namen gingen die Jungs ans Werk. Auch sonst nicht so sichere Torschützen fanden „frech“ den Weg zum Torerfolg. Jeder setzte sich für den anderen ein. Zwischenzeitlich stand es überraschend 7:1. Doch Essen wechselte von der üppig besetzten Ersatzbank durch und holte auf, während auf Erkelenzer Seite einigen Chancen leider leichtfertig vergeben wurden. Aber die Jungs ließen sich nicht entmutigen und jubelten erleichtert nach dem 8:5 Sieg in einem körperlich recht fordernden Spiel. 

Das hieß also tatsächlich: FINALE!!!!

Dort ging es gegen TV Voerde 1, die wir in den vorigen Spielen schon beobachtet hatten. Mehrere Spieler des Teams zeigten sich dabei sehr sicher beim 1:1 Spiel und beim Torwurf. Die Erkelenzer Jungs gaben alles, waren durch die Bank schnell auf den Beinen und schaffte es, die starken Spieler zu doppeln, ohne den eigenen Gegenspieler zu vernachlässigen. Dadurch erzwangen sie technische Fehler, die der sehr gute Jungschiedsrichter konsequent auf beiden Seiten ahndete, und kamen im Gegenzug meist zum direkten Torerfolg.

Obwohl die Jungs bis dahin schon 60 Minuten Spielzeit in den Knochen hatten, zeigten sie einen unermüdlichen Laufeinsatz…. und das mit nur einem Auswechselspieler! Alle Achtung!

Vom Endergebnis 10:4 her sieht das lockerer aus als es war. Allerdings hatte ich als Trainerin nach kurzer Spielzeit mit der überzeugenden Leistung keinen Zweifel mehr, dass wir da Turnier gewinnen. Selten habe ich das Team so überragend spielen sehen – tolle Übersicht für den freien Mann, viele verschiedene Torschützen (wenn einer mal nicht traf, übernahm der nächste die Verantwortung) und eine super Teamleistung in der Abwehr! 

Der Jubel war grenzenlos! Die Trainerin ist begeistert und die Zuschauer hatten viel Spaß beim Zuschauen!

Bei der Siegerehrung gab es eine Urkunde und den Wanderpokal aus den Händen des Organisators Bernd Wieseler der JSG Hiesfeld/Aldenrade überreicht.

An dieser Stelle vielen Dank für ein ganz toll organisiertes Turnier! Deshalb sind wir zum 2. Mal in Folge den weiten Weg gefahren!

Katrin Pellemeier

E-Jugend Turnier in Niederkrüchten-Waldniel 

Am 1. Mai machten wir uns mit 2 E-Jugend-Teams zum Saisonabschluss auf in den Handballkreis Krefeld-Grenzland.
Die HSG Waldniel/Niederkrüchten hatte eingeladen zum 2. E-Jugend-Turnier.


Um allen Jungs möglichst leistungsgerecht viel Spielzeit zu geben, schickten wir 2 Teams, gemischt aus E1 und E2 der vergangenen Saison, an den Start.


Das sogenannte Kreisliga-Turnier am Vormittag war hochkarätig besetzt. Schon die Namen der Vereine mit ehrgeiziger Nachwuchsarbeit wie HSG Neuss/Düsseldorf, Aldekerk und Süchteln ließen starke Gegner erwarten.

Im ersten Spiel gegen Duisburg waren wir alle noch nicht ganz wach und mussten uns geschlagen geben. Aber der Weckruf hat gewirkt und das zweite Spiel gegen Süchteln konnte erfolgreich beendet werden. Nach einem weiteren Unentschieden beendeten wir die Vorrunde als Dritter und spielten gegen die Kempener um den 5.Platz. 

Diese hatten dann zum Ende die schnelleren Beine und wir beendeten mit der E1 dann das Turnier als Sechster.

Nachmittags in der Kreisklassen-Gruppe erwarteten wir mit Kaarst und Wegberg auf bekannte Mannschaften aus der Kreisklasse MG zu treffen. Wegberg hatte allerdings seine starken Spieler zu Hause gelassen und bereitete uns genauso wie die Mädchen aus Unterrath kaum Schwierigkeiten. Lobberich wurde in einem schönen etwas knapperen Spiel besiegt.

Bei Kaarst stand unserem Team eine starke Mädchenmannschaft gegenüber. Sehr ungewohnt für die Jungs. Eine wurfstarke schnelle Spielerin forderte unsere Abwehr ziemlich und verunsicherte wohl auch im Angriff. Einige hektisch gespielte Pässe gingen leider verloren. Somit kamen wir zu einem knappen Unentschieden.
Trotzdem konnten wir mit der E2 am Ende glücklich den Pokal zum Turniersieg entgegennehmen.

Gratulation an die Jungs beider Teams für die engagierte Leistung! 

Ein herzliches Dankeschön an Waldniel für die tolle Organisation des Turniers mit super Verpflegung (Die Jungs fanden die Zuckerwatte am spannendsten)!