Turnverein Erkelenz 1860 e.V.

Handball

Willkommen auf den Seiten der Handballabteilung!

Auf unserer Homepage könnt ihr euch über die Handballabteilung des ETV informieren, sowie aktuelle und vergangene Spieltage oder Ereignisse des Vereins nachlesen.

Verfolgt die Ergebnisse der einzelnen Teams, erfahrt Tabellenstände und informiert euch über Trainings- bzw. Spielzeiten.

Für die Blicke hinter die Kulissen und das Vereinsleben gibt es ebenfalls ein paar Kategorien

Habt ihr Interesse Teil des Vereins, Teil einer unserer Mannschaften zu werden und Handball in Erkelenz zu spielen? Dann schaut bei einem Training eurer Altersklasse oder den Spielen vorbei.

Wir freuen uns euch kennenzulernen.


 

m. C-Jugend Oberliga-Krimi 29.01.22

1.FC Köln - TV Erkelenz  33:35 (16:18)
 
 
Am Ende waren in der ungewöhnlichen, im 2. Untergeschoß befindlichen (nicht wirklich schönen) Heimhalle des "effzeh" alle ziemlich geschlaucht. Die emotional begeisterten Zuschauer, das durch die Lautstärke geplagte Kampfgericht, der alleine pfeifende Schiedsrichter, der bei dieser hochklassigen, schnellen Partie auf beiden Seiten gute wie auch zweifelhafte Entscheidungen traf, die Trainer, wie auch alle Spieler beider Mannschaften.
In dieser knappen Partie ließen wir eine Kölner Führung nur zwischen der 40. und der 42. Minute zu.
Unser heutiges Plus : der Teamspirit, der in unserer Mannschaft steckt. Von der ersten Minute an Anfeuerung der Auswechselspieler für die auf der Platte spielenden Akteure. Hinzu kam, dass jeder eingewechselte Spieler seine Aufgabe erfüllte und sich homogen integrierte. Ferner konnte sich heute jeder Feldspieler in die Torschützenliste eintragen.
Die ETV-Trainerbank hatte zurecht Respekt vor dem 1.FC, konnten die Kölner doch in den letzten Oberligaspielen gefallen. Hervorzuheben ist der sportlich freundlich faire Umgang des FC-Trainergespanns mit allen am Spiel Beteiligten.
 
Halbzeit 1 : ein enges, anstrengendes Match, in dem wir es bis zur besagten 4-Tore-Führung schafften. Wir gestalteten das Spiel breit. Die Trefferquote gesamt war dennoch nicht ganz zufriedenstellend, das können wir besser. In der Abwehr stellten wir uns durch gegenseitiges Helfen kompakt gegen die starke Angriffsmitte und deren Halben auf. Da kommt es schon mal zu Lücken auf aussen, die auch prompt mit sehr guter Abschlussquote genutzt wurden. Ballverluste beim Prellen zogen sich durch die gesamten 50 Minuten.
In der zweiten Halbzeit entwickelte sich der Krimi, nichts für schwache Nerven, mit teils wechselnder Führung. Wir kamen über aussen erfreulicherweise öfters als sonst zum Torerfolg. Es waren die häufigen 1 gegen 1 Situationen mit Torabschluss, die uns im Spiel hielten, gepaart mit unserer Konditionsstärke. 
 
Wir beenden die Hinrunde mit lediglich zwei Niederlagen, also 4 Minuspunkten. Zusätzlicher Anreiz auf "Mehr" macht der Blick auf die aktuelle Tabelle der Oberliga Gruppe 2 : WIR SIND TABELLENFÜHRER !
Dies wird sich allerdings schnell durch die noch durchzuführenden Nachholspiele der Konkurrenz relativieren. Aber wir setzten uns oben fest.
 
Nächstes Spiel : auswärts bei den Löwen des HBD Oberberg (Gummersbach) Samstag, 05.02. Anwurf 14 Uhr.
m. C-Jugend Oberliga 23.01.2022

TV Erkelenz mC1  - Neusser HV  34:27 (18:16)
 
Nach zwei Minuten erzielten die Gäste das 0:1, welches die einzige Neusser Führung im gesamten Spielverlauf sein sollte.
Jedoch fehlte auf ETV-Seite die Souveränität und Abgeklärtheit aus den Chancen mehr zu machen. Wir hielten meist eine 2-4 Tore-Führung, das Anfeuern des Teams von der Bank und die Unterstützung des Publikums taten gut. Aus dem gebundenen Spiel nach vorne ergaben sich schöne Situationen. Hier konnten wir sehen, dass eines der grossen Themen der letzten Wochen "sehe ich meinen Nebenmann ?" wesentlich verbessert wurde. Die Abwehr war jedoch oftmals löchrig und es wurde einfach zu wenig miteinander gesprochen. Das musste abgestellt werden.
"Helfen und Sprechen" war der Schwerpunkt in der Kabine.
Zweite Spielhälfte :
Die Abwehr half nun einander, die Neusser rieben sich bei ihren Angriffsaktionen auf, verloren Kraft. Wir konnten daraus bei erfolgreichen Alleingängen, aber auch im schnellen Kombinationsspiel profitieren.
Klar, der eine oder andere Angriff der
Gäste kam noch durch unsere Abwehr. Der Neusser Kreisspieler wurde, nach zweimaligem Wechsel, ab der 40. Min in den Rückraum beordert, da er in der 2. Spielhäfte vom ETV-Kreis nahezu eliminiert wurde. Neuss spielte von da an ohne Kreis.
Unsere nächste Aufgabe:
Samstag, 29.01. Auswärtsspiel beim 1.FC Köln. Dort können wir jede lautstarke Unterstützung gebrauchen.

1. Herren: 22.01.2022

TV Erkelenz 1M - TV 1848 Mönchengladbach 28:38 (14:15)

Am Samstagabend empfingen wir mit dem TV 1848 Mönchengladbach den derzeit Tabellendritten der Liga.
Wir wussten, dass wieder einmal alles passen musste, um den Gegner lange zu ärgern und dann eventuell am Ende etwas Zählbares zu holen. In dieser Saison hatten wir ja schon bewiesen, dass wir dazu in der Lage waren, die Topteams der Liga lange zu ärgern.

So gingen wir hochmotiviert ins Spiel und konnten die ersten 15 Minuten gut mithalten und immer wieder auf zwei Tore verkürzen. Eine kurze Phase der Unkonzentriertheit ließ den TV 1848 auf fünf Tore (5:10 und 7:12) wegziehen.

Wieder einmal bewiesen wir Moral und kämpften uns zurück ins Spiel, von einem 5:10 zur 18ten Minute holten wir nach und nach auf und konnten sogar kurz vor Ende der ersten Halbzeit zum 14:14 ausgleichen, ehe der Gegner zum 14:15 Pausenstand erneut in Führung ging.

Der Start in die zweite Halbzeit ist uns komplett misslungen. Statt den Gegner direkt wieder unter Druck zu setzen, ließen wir ihn auf vier Tore wegziehen, erst dann kamen auch wir in der zweiten Halbzeit an und verkürzten zwischenzeitlich immer wieder auf zwei Tore (17:19, 18:20, 19:21). 

Doch die Gladbacher stellten sich immer besser auf unser Abwehr- als auch Angriffsspiel ein, während auch gleichzeitig so langsam unsere Kräfte nachließen.
Tor um Tor mussten wir abreißen lassen und luden den Gegner ab der Mitte der zweiten Halbzeit – hier Stand es nur 22:26 - zum Tore werfen ein.
Endstand: ein deutliches 28:38.

Am kommenden Wochenende werden wir mit gleich zwei Spielen die Hinrunde abschließen. Am Freitagabend spielen wir um 20:30 Uhr unser Nachholspiel gegen die Zweitvertretung der Turnerschaft Lürrip und am Sonntagvormittag geht es gegen die HSG DJK TuS Wickrath.

Information zur Beitragserhöhung 2022

Liebe Mitglieder,

Zunächst einmal möchten wir euch noch ein Frohes neues Jahr 2022 wünschen. Und wir starten das Jahr gleich mit guten Nachrichten.

Am Freitag, den 10. Januar 2020 wurde in der Abteilungsjahresversammlung beschlossen die Beiträge in zwei Schritten um je 12 € zu erhöhen.

Hier noch einmal das vollständige Protokoll.

Die ersten 12 € waren 2020 fällig, die zweiten 12 € in 2021.
Den zwieten Schritt haben wir im vergangen Jahr bereits ausgesetzt und auf dieses Jahr verschoben.

Wir möchten euch nun darüber informieren, dass wir die Erhöhung in diesem Jahr erneut ausfallen lassen. Auch wenn unter den aktuellen Gegebenheiten wieder ein Trainings- und Spielbetrieb möglich ist und wir somit wieder vermehrt laufende Kosten haben.
Wir werden dieses Jahr gut überbrücken können und schieben den zweiten Schritt einfach noch ein Jahr auf 2023.

Wir freuen uns, dass so viele von euch und euern Kindern über die lange „Pause“ am Ball geblieben sind und dass wir uns nun wieder live in der Hallen sehen können.

Drücken wir die Daumen, dass es so bleibt, oder noch besser wird.

Euer Vorstand

1. Herren: 16.01.2022

TV Erkelenz 1M - HG Kaarst Büttgen 2M 32:20 (19:11)

Ein Pflichtsieg und ein bisschen mehr

Nach sechs Wochen Spielpause, bedingt durch Spielverlegungen und Weihnachtspause, stand am Sonntagnachmittag das Spiel gegen die Zweitvertretung aus Kaarst an.

In Vollbesetzung gingen wir dieses Spiel an, in dem wir ohne Wenn und Aber vor allem erstmal die zwei Punkte holen wollten.

Nach einem etwas holprigen Start gingen wir in der zehnten Minute mit 5:4 erstmals in Führung und kamen immer besser ins Spiel. In der Abwehr ließen wir jetzt weniger zu und konnten sowohl über das Tempospiel als auch im gebundenen Angriff unsere guten Aktionen mit Toren belohnen und gingen mit 19:11 in die Pause.


In den ersten Minuten der zweiten Halbzeit wollten wir nun die Vorentscheidung und gingen entschlossen zurück auf die Platte. Gesagt – getan. Innerhalb von 10 Minuten bauten wir unseren Vorsprung von 8 auf 16 Tore (28:12) aus.

Diesen Vorsprung nutzten wir, um viel zu wechseln und jedem Feldspieler seine Spielzeiten zu geben. Nach zwischenzeitlicher 18-Tore-Führung zehn Minuten vor Schluss kam sowohl unser Abwehr- als auch Angriffsspiel etwas ins Stocken. Kaarst nutzte das aus, um den Spielstand zum 32:20 Endstand zu korrigieren.

Statement: Es war ein Pflichtsieg und am Ende sogar ein bisschen mehr. Der Sieg war wichtig, aber ebenso wichtig war es, jedem Spieler heute Spielzeiten zu geben und zu sehen, dass die jungen Spieler einem etwas von dem entgegengebrachten Vertrauen mit guter Leistung zurückgeben.

Eure Erste

m. C-Jugend Oberliga 15.01.2022

JSG Hiesfeld/Aldenrade  - TV Erkelenz  28:35 (15:18)
 
Der Tabellenstand beider Teams ließ auf einen ruhigen Auswärts-Nachmittag für das Trainerduo Frings/Aretz schliessen. Aber daraus wurde nichts. Zu gross waren die Unsicherheiten in den ersten 15 Minuten in der ETV-Abwehr. Die bereits vorher dem Team angekündigten Hauptakteure des Gegners durften ihre Stärken frei ausspielen. Hier fehlte in erster Linie der Zugriff und das Quäntchen Agressivität, um die Aktionen gar nicht erst vors ETV-Tor kommen zulassen. In dieser Zeit konnte unser TW durch Paraden gefallen. Die Abwehr festigte sich im Verlaufe der 1. HZ. Wir stellten uns besser auf den Gegner ein, konnten dessen Vorhaben häufiger erkennen und so unser Angriffspiel befreiter starten. Besseres Gefühl zu wissen, daß nicht jeder Ballverlust gleich ein Gegentor bedeuten muss.
Aus der Kabine mit taktischen Veränderungen gekommen, konnten die Kreise des Shooters der Gastgeber nun eingegrenzt werden, die abgefangenen Bälle wurden schneller nach vorne verteilt und in einer höheren Quote auch verwandelt, der Vorsprung kontinuierlich ausgebaut. Wir erzielten mittels TG's und auch von Aussen Treffer, was unserem Team in den letzten Spielen seltener gelang. So kam es zu einem verdienten Sieg für die Frings-Truppe.
 
Unser nächstes Match ist am Sonntag 23.01.22. Heimspiel-Anwurf ist um 13:15 Uhr in der ERKA-Halle gegen den Neusser HV, der, wie jede Mannschaft in dieser Oberliga, nicht zu unterschätzen ist.
Also Fans des flotten Jugendhandballs : kommt vorbei, feuert das Team ETV C1 lautstark an.

Liebe Handballfreunde,

am Wochenende werden unsere Heimspiele alle unter 2G + Regeln stattfinden.
So gelten für Sportler, Offizielle und Zuschauer die selben Regeln, was uns das Kontrollieren enorm erleichtert.

Wir hoffen auf euer Verständnis und freuen uns euch Sonntag in der Karl-Fischer-Halle zu sehen.

 

 

 

m. C-Jugend Oberliga 19.12.2021
 
TV Erkelenz mC1 - Bergischer HC mC2  27:18 (15:6)
 
Der Gast erwies sich, wenngleich Tabellenletzter, als erwartet schwer. Trainer Frings warnte bereits im Vorfeld davor die Solinger nicht als "Fallobst" zu betrachten. 
So vorgewarnt, agierten unsere Jungs zielstrebig, sodass es nach 15 min bereits 10:3 stand. In die Halbzeitpause ging es dann mit einem komfortablen 15:6 --- jedoch waren in den letzten Minuten der ersten Hälfte erste Abstimmungsprobleme im ETV-Team erkennbar. Ungeduld im Abschluss kehrte ein. Aus der Kabine kamen unsere Jungs dann mit einer nach und nach personell veränderten Mannschaft und warnenden Worten von Trainerseite, wollte man doch heute das Torverhältnis verbessern. 
Klar, dass diese Auswechselungen den Spielfluss veränderten, auch mal schwächten. Da gehört das Zueinanderstehen im Team zum grossen Plus dieser Mannschaft. Doch auch im Verlaufe der zweiten Halbzeit bewiesen sich die auf der Platte stehenden ETV-Akteure als Kämpfer und hielten den BHC II auf Abstand bei über +10 Toren. 
Eine signifikante Verbesserung des Torverhältnisses wäre heute schön gewesen,   war aber nicht realisierbar. 
Nach 7 von 20 Spieltagen Platz 3 in der Oberliga mit 10:4 Punkten --- ein ordentlicher Start. Jetzt kann in den kommenden 4 Wochen viel individuell besprochen und ausprobiert werden. Der Trainings-Eifer der Jungs ist ungebrochen. 

Das Team der mC1 bedankt sich bei den Eltern, den Helfern und allen Unterstützern für das bewiesene Engagement im letzten Halbjahr 2021 und freut sich auf ein sportlich ambitioniertes 2022 mit weiterhin spannenden und erfolgreichen Matches  unserer ETV-Jungs.

m. C-Jugend Oberliga

ASV Süchteln 32:35 (16:16)


Überglücklich und mit jeder Menge Stolz über die gezeigte Mannschaftsleistung feierten die ETV mC1 Jungs am SO 12.12. ihren hart erkämpften, aber keineswegs unverdienten Auswärtssieg beim Tabellenersten.
Anfänglich noch in der Abwehr unsortiert, besannen sich die ETV-Jungs im letzten Teil der 1. Halbzeit auf ihre Deckungsstärke. Der Aufbau klappte besser, doch die Fehlwurfquote war zu hoch. 16 beide zur Halbzeit... soweit o.k., das Trainer/Betreuer-Trio fühlte : heute ist noch mehr drin. Einzelansprachen in der Kabine und taktische Umstellungen erwiesen sich als richtig. Die ersten und die letzten 10 Minuten der 2. Halbzeit gehörten dem ETV, dessen beide Torhüter mit Paraden zum richtigen Zeitpunkt zur Stelle glänzten. Dynamik und Selbstbewusstsein waren der Schlüssel zum Erfolg. So konnte, auch Dank sehenswert herausgespielter Torchancen, Süchteln geschlagen werden. Ein großes "Danke" an die mitgereisten Fans, die die ETV-Akteure lautstark unterstützten.
Zum letzten Spiel des Jahres 2021 trifft die mC1 am SO 19.12. um 16:45 Uhr auf den BHC 2 in der ERKA-Halle. Man sieht sich.

m.E-Jugend:

Wieder knapp und spannend gemacht, aber diesmal als Sieger nach Hause gefahren!

An diesem Wochenende ging es wieder nach Mönchengladbach zum Auswärtsspiel zur Tschft Lürrip. Dies war das erste Spiel der 2.Runde, das Hinspiel hatten wir relativ mühelos mit 19:13 gewonnen.

Aber heute sollte es schwerer werden, die Lürriper spielten eine starke Manndeckung und hatten einige schnelle, teils große und wurfgewaltige Spieler und Spielerinnen in ihren Reihen.

Zu Beginn des Spieles gingen wir in Führung, aber immer wieder holten die Gegner auf unentschieden auf, bis wir uns zwischenzeitlich auf 3:7 absetzen konnten. Nach einer Auszeit holte Lürrip dann auf und kam auf 2 Tore ran.

Dann stand unsere Abwehr wieder sicherer und auch unsere Pässe kamen wieder an den richtigen Spieler an. 8:13!

Leider nutzen die Mannschaft in grün unsere Nachlässigkeiten in der Abwehr bis zum Anschlusstreffer zum 12:13. Lennox gewohnt sicher im Tor hielt dann zusammen mit der nun toll deckenden Defensive den Ball aus dem Tor. Nach dem 12:14 Siegtreffer unsererseits kannte der erleichterte Jubel keine Grenzen.

Toll gespielt und gut gekämpft, Jungs! Sensationelle 6 verschiedene Torschützen sprechen auch für tolles Zusammenspiel und Ausgeglichenheit. Weiter so!

m.E-Jugend Kreisliga: 30.11.2021

Toll gespielt, leider trotzdem knapp 16:15 verloren!

So, die 1.Runde der Kreisliga ist beendet. Aufgrund der geringen Anzahl an gemeldeten Mannschaften spielt die E-Jugend Kreisliga in dieser Saison eine 3er Runde. Mit dem Spiel bei ATV Biesel am vergangenen Sonntag kennen wir nun alle gegnerischen Mannschaften. Mit 2 Siegen und 3 mehr oder weniger deutlichen Niederlagen können wir, wie ich finde, zufrieden auf die 1. Runde zurückblicken.

Diese Runde stand unter dem Gesichtspunkt des gegenseitigen Kennenlernens der 17 Jungs starken Truppe, des Zusammenfindens zum Team, sowie für einige Anfänger Regelkunde und des Sammelns erster Handballspielerfahrungen. Da waren die Ergebnisse eigentlich erstmal zweitrangig, aber trotzdem für die Jungs natürlich wichtig.

Zum Auswärtsspiel bei ATV Biesel trat mit nur 9 Spielern ein recht kleiner Kader an – aus gesundheitlichen und anderen Gründen. Durch das Unentschieden der Bieseler gegen die starke E aus Korschenbroich waren wir gewarnt. Aber meine Erkelenzer Jungs waren nicht bange und gingen engagiert ins Spiel. Die Abwehr stand – wie zuletzt im Training geübt – sehr sicher. Auch Zuspiele fanden meist den richtigen Spieler (der eigenen Mannschaft) und so ging es munter hin und her. Plötzlich führten wir sogar mit 9:5, da die Spieler des ATV Biesel oft keinen Weg zum Tor fanden und wenn doch stand ja Lennox bei uns im Tor, der viele Bälle abwehren konnte. Dann stellte sich Biesel etwas besser auf unser Team ein und wir gingen mit 10:9 in die Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit führten wir nur einmal mit 2 Toren, dann ging es immer abwechselnd vom Ausgleich zu unserer Führung und zurück. In der letzten Minute erzielte dann der ATV leider den Siegtreffer.

Neben der tollen Torwartleistung von Lennox, freue ich mich sehr über 4 verschiedene Torschützen und einigen tollen Anspielen auf besser stehende Mitspieler! Danke auch an Jona aus der D für die Unterstützung beim Aufwärmen und auf der Bank, sowie die helfenden und anfeuernden Elternhände.

„Ein Unentschieden wäre gerecht gewesen, aber es war echt ein sehr schönes Spiel!“ Der Aussage des gegnerischen Trainers kann ich mich nur anschließen.

Jungs, ihr habt echt toll gespielt und müsst wegen dieser Leistung gar nicht traurig zu sein! Wir sehen Biesel noch zweimal in dieser Saison, mal schauen, was dann geht…

Rückblickend zum Saisonanfang kann man eine ganz tolle positive Entwicklung sehen, was die einzelnen Spieler als auch das Zusammenspiel als Team betrifft. Weiter so!

Katrin Pellemeier

1. Herren: 28.11.2021

HSV Wegberg 1M – TV Erkelenz 1M 22:23 (10:8)

Ohne Kreisläufer (weder Erstbesetzung noch Zweitbesetzung noch Aushilfskreisläufer) ging es zum Auswärtsspiel mit der kürzesten Anfahrt – nach Wegberg. Die Stimmung, aber vor allem die Motivation war gut, wollten wir doch endlich den ersten Sieg in dieser Saison holen.

Die erste Halbzeit konnte man unsererseits durchaus als zweischneidiges Schwert bezeichnen, hinten standen wir gut und vorne wollte der Ball nicht so recht ins Tor.
Entweder klatsche der Ball nach gut herausgespielten Chancen teilweise mehrfach in einem Angriff an den Pfosten – oder der gegnerische Torwart bekam noch die Finger dran.
Zwischenstand nach 15 Minuten 4:8, doch dann ging ein Ruck durch die Mannschaft.
In der Abwehr legten wir nochmal ein Pfund drauf und kassierten in den nächsten 15 Minuten nur zwei Tore. Mit den vier geworfenen Toren hieß es zur Halbzeit 8:10 aus unserer Sicht.

Mit dem Start in die zweite Halbzeit brannten wir ein Defensiv- aber vor allem ein Offensiv-Feuerwerk ab und zogen schnell auf 15:12 weg. Diese drei Tore Führung sollten wir auch bis zum 16:19 gut zwölf Minuten vor Schluss halten, doch dann kamen wir ein wenig aus dem Tritt.

Schnell war die Führung verspielt und Wegberg konnte sogar zum 19:21 und 20:22 mit zwei Tore in Führung gehen.

Was dann folgte, war eine furiose Aufholjagd ins Glück.
21:22 – nur noch ein Tor Rückstand.
22:22 – der Ausgleich.
35 Sekunden vor Schluss der Führungstreffer zum 23:22.
Wegberg hatte noch 30 Sekunden, um das Spiel auszugleichen, doch der letzte Angriff fand durch die tolle Zusammenarbeit zwischen Abwehr und Torwart den Weg nicht ins Ziel. Während wir dachten, dass wir die letzten 5 Sekunden clever runterspielen, gab es nochmal einen Freiwurf-Pfiff gegen uns – bei Neunmeter aus zentraler Position, doch auch dieser Ball ging nicht ins Tor, sodass wir nach sechs Pflichtspiel-Niederlagen in dieser Saison, davon drei knappe Niederlagen mit einem breiten Grinsen und insbesondere mit zwei Punkten zurück nach Erkelenz fahren konnten.

Normalerweise möchten wir keinen Spieler besonders hervorheben, aber heute hatten wir mit Benni einen Rückhalt im Tor, der seines Gleichen sucht. Die Bälle, die wir vorne verworfen haben und deswegen das Spiel wahrscheinlich unnötig eng gehalten haben, hat Benni egal ob aus der zweiten Reihe, frei oder vom Siebenmeterpunkt gehalten!!!

Nächsten Sonntag geht es dann um die nächsten zwei Punkte im Keller gegen die Zweitbesetzung der HG Kaarst-Büttgen. Anwurf ist um 16:30 Uhr in der Karl-Fischer-Halle.

Eure Erste

m. C-Jugend Oberliga 27.11.21

TuS Königsdorf C1 - TV Erkelenz C1 31:34 (17:17) 

"Am Ende sind es zwei Punkte, die wir hier mit Kampf und Krampf mitnehmen" fasste Trainer Frings nach Beendigung dieser Partie zusammen. "Die Mannschaft bewies Moral, konnte in der Schlussphase durch konsequente Abwehrarbeit und erfolgreiche Abschlüsse das Spiel für sich entscheiden".
Der mitgereiste Erkelenzer Fanclub sah auf ETV-Seite technische Fehler en masse und 5x2 min. gegen den ETV. Dies brachte den Spielfluss oft zum Erliegen. Aber auch in diesen Situationen zeigte sich die Mannschaft als Einheit und es wurden Lösungen gefunden.
In der Tabelle konnte der ETV die Königsdorfer nun hinter sich lassen und steht mit 6:4 Punkten auf Platz 5 der Oberliga Gr 2.
Nun gilt es, dieses Spiel aufzuarbeiten und das kommende spielfreie Wochenende zum Kräfte sammeln zu nutzen, bevor es am SO 12.12. (16:30 Uhr) zum verlustpunktfreien Tabellenführer nach Süchteln geht. Mitreisende Fans sind herzlich willkommen.

Liebe Handballfreunde,
 
Bitte beachtet für das folgende Spieltagswochende die neue Coronaschutzverordnung des Landes NRW.
Wir werden beim Zutritt in die Halle die Einhaltung der 2 G Regel prüfen müssen. 
Dazu müssen wir die neue Cov Pass App des RKI nutzen, um sicherzustellen, dass der Impf- oder Genesenenstatus auf euren Handys korrekt ist, oder aber ihr habt das Original dabei.
Zudem müssen wir diesen stichprobenartig mit gültigen Personalausweis abgleichen.
 
Danke für eure Mithilfe 
m. C-Jugend Oberliga

Verdienter Sieg gegen Rheinwacht Dinslaken 30:27 (14:12)
 
Samstag, 18.11.21 18 Uhr PRIMETIME im Salierring. Gut gefüllte Tribüne, klasse Organisation (ein großes DANKE an alle Helfer !) 
Gute Voraussetzungen für einen tollen Handball-Krimi. 
Die mannschaftliche Geschlossenheit und der unbedingte Wille dieses Spiel zu gewinnen (nach den letzten beiden verkorksten Auswärtsspielen) waren der Grundstein für diesen verdienten Sieg gegen den Tabellenzweiten. Unsere Abwehr konnte dem Gast aus Dinslaken durch gutes Verschieben und dynamischer Stärke bereits frühzeitig signalisieren, dass wir beide Punkte in Erkelenz halten wollten. Mit immer wieder überraschenden Aktionen konnte unser Torwart dem Team zusätzlich den Rücken stärken. 
Aufbau und Rückraum agierten sowohl geduldig als auch stark im 1 gegen 1 mit Torerfolgen. Sehenswerte Tore durch Aussen und Kreis rundeten den Abend ab. 
"Jetzt gilt es diese Dynamik mit nach Königsdorf zu nehmen, um dem Tabellennachbarn beide Punkte zu entführen" resümierte Trainer Frings beim anschließenden Mannschafts-Pizza-Essen  zufrieden, aber auch optimistisch für den kommenden Samstag (27.11. 15.30 Uhr in Frechen).

Die App ist da! 

Endlich könnt ihr auch von unterwegs ganz unkompliziert alle Ergebnisse und Infos eurer Teams verfolgen.

Also am besten gleich laden. Viel Spaß!