Turnverein Erkelenz 1860 e.V.

Leichtathletik

Der Berg rief, der ETV kam.

107. Süchtelner Bergfest

Viersen 26. Juni 2022

Während einige ETVler:innen sich in der Regeneration für die zweite Jahreshälfte befinden, wollten es acht Athletinnen vom ETV noch einmal wissen.

Der ASV Süchteln hatte zum Bergfest geladen und nicht zu wenig versprochen. Unsere acht Athletinnen mussten sich in einem technischen und leistungsmäßig anspruchsvollen Halbjahresgipfel behaupten.

W10: Das mussten vor allem unsere beiden jüngsten Teilnehmerinnen feststellen.

Clara von Scheibler, die ihre ersten 50m unter Wettkampfbedingungen gelaufen ist, landete mit einer Zeit von 9,13 Sek. auf dem 15. Platz. Bis zum ersten Platz mit 8,04 Sek. reihten sich weitere 14 Athletinnen in die Zehntelsekunden.

Ella Butz mit viel Erfahrung auf den 800m. Konnte mit einer Zeit von 3,03 Min einen hervorragenden dritten Platz erzielen. Mit knappen zehn Sekunden später, kam Clara mit 3,13 Min auf dem zwölften Platz ins Ziel.

Im Weitsprung blieben die Beiden sportlich fair. Ella mit 3,40 Metern (Platz 9) und Clara mit 3,00 Metern (Platz 19) ließen Beide das Weitsprungpodest frei für die Konkurrenz. Welches mit 3,75 Metern (Platz 1) durchaus im Landebereich der beiden ETVlerinnen gewesen wäre.

W13: Zoe Butz holte beim Hochsprung mit über 1,25 Metern einen starken dritten Platz für den ETV. Beim 75m und 800m lauf, reichten die Topzeiten nach dem harten ersten Halbjahr nicht ganz für das Podest. Platz sechs beim 75m Lauf mit 11,18 Sek. (Platz 1: 10,57 Sek.). Platz vier und damit knapp am Podest vorbei, bei einem sehr schnellen 800m Lauf (Platz 1: 2,23 Min).

W14: Angelina Golz, Trainerhelferin in der Altersklasse W10-W13, und ihre ETVlerinnen in der W14 ließen kaum einen Platz frei auf dem Podest.

100m:
1. Platz Angelina Golz     13,64 Sek.
4. Platz Amelie Würz      14,75 Sek.
6. Platz Marie Rode        15,06 Sek.

Weitsprung:    
2. Platz Amelie Würz      4,53 Meter
3. Platz Angelina Golz     4,15 Meter
8. Platz Marie Rode        3,59 Meter

Kugel 3 kg     
1. Platz Marie Rode        7,80 Meter
3. Platz Angelina Golz     6,30 Meter

Hochsprung:  
1. Platz Amelie Würz      1,40 Meter

U18: Anna Lambertz und Julia Zachmann gingen bei den größeren Athleten an den Start. Ebenfalls mit Podestplatz.

100m:             
3. Platz Zachmann Julia   15,04 Sek.
4. Platz Lambertz Anna   15,61 Sek.

Weitsprung:    
4. Platz Lambertz Anna    4,13 Meter
6. Platz Zachmann Julia    4,15 Meter

Der nächste Wettkampf heißt nun Regeneration für eine intensive zweite Jahreshälfte.

Bleibt gesund und fröhlich, wir sehen uns beim Training.

 

 

Starke Leistungen des ETV beim 35. Großen LGM Pfingstsportfest in Mönchengladbach

Mönchengladbach, 6. Juni 2022

Über 500 Leichtathletinnen und -athleten haben am Pfingstmontag den Weg in das Mönchengladbacher Grenzlandstadion gefunden, darunter auch 16 ETVler der Altersklassen U12-U20.

Für mehrere Aktive war es der erste Wettkampf in der Leichtathletik. Auch bei diesem Sportfest purzelten wieder die persönlichen Bestleistungen und es gab auch einige Plätze auf dem Siegerpodest.

Leider gab es, bedingt durch erfreulich grosse Starterfelder, enorme zeitliche Verzögerungen, v.a. die 800m Läufe als letzte Disziplin hatten darunter zu leiden. So waren einige unser Mädchen zwischen 11:30 und 19 Uhr in den Wettkämpfen aktiv.

Unsere Ergebnisse im Einzelnen:

800m, Jugend W10
Ella Butz                               2012   2:58,66 min. Platz 2 und neue persönliche Bestleistung (npB)

Weitsprung, Jugend W10
Ella Butz                               2012   3,67 m Platz 3 (npB)
Svenja Moldenhauer         2012   3,24 m Platz 12 (npB)

Ballwurf, Jugend W10
Svenja Moldenhauer         2012   15 m Platz 13 (npB)

800m, Jugend W11
Juli Ambach                         2011   2:53,74 min. Platz 4 (npB)

Weitsprung, Jugend W11
Juli Ambach                         2011   3,96 m Platz 4 (npB)

Ballwurf, Jugend W11
Juli Ambach                         2011   23,50 m Platz 8 (npB)

50m, Jugend W11
Juli Ambach                         2011   8,44 sec. Platz 9 (npB)

Hochsprung, Jugend W12
Anouk Vieten                      2010   1,25 m Platz 3 (npB)

800m, Jugend W12
Anouk Vieten                      2010   3:04,39 min. Platz 13

Weitsprung, Jugend W12
Anouk Vieten                      2010   3,93 m Platz 9 (npB)

75m, Jugend W12
Anouk Vieten                      2010   11,86 m Platz 20 (npB)

Weitsprung, Jugend W13
Emily Flöcklmüller              2009    4,74 m  Platz 3

75m, Jugend W13
Emily Flöcklmüller              2009    10,48 sec.  Platz 2 (npB)
Zoe Butz                               2009    11,09 sec.  Platz 13 (npB)

Hochsprung, Jugend W13
Emily Flöcklmüller              2009    1,36 m  Platz 3 (npB)
Zoe Butz                               2009    1,25 m  Platz 8 (npB)

800m, Jugend W13
Zoe Butz                               2009   3:03,64 min. Platz 4 (npB)

100m, Jugend W15
Jule Küppers                       2007    13,98 sec. Platz 7

80m Hürden, Jugend W15
Jule Küppers                       2007    13,18 sec. Platz 3

Weitsprung, Jugend W15
Jule Küppers                       2007    4,92 m Platz 3 (npB)

Kugel, Jugend M14
Lenny Schorn                     2008   8,19 m Platz 3 (npB)
Bent Roeben                                   2008   7,10 m Platz 4 (npB)
Ben Wichmann                   2008   6,96 m Platz 5 (npB)

Weitsprung, Jugend M14
Ben Wichmann                   2008   4,19 m Platz 11 (npB)
Bent Roeben                                   2008   4,09 m Platz 12 (npB)

100m, Jugend M14
Bent Roeben                                   2008   14,19 sec. Platz 10 (npB)
Ben Wichmann                   2008   14,38 sec. Platz 13 (npB)

Hochsprung, Jugend M14
Bent Roeben                                   2008   1,45 m Platz 2 (npB)

100m, Jugend M15
Valentin Engelen               2007   13,78 sec. Platz 8 (npB)

Weitsprung, Jugend M15
Valentin Engelen               2007   4,62 m Platz 5 (npB)

Kugel, Jugend M15
Valentin Engelen               2007   8,38 m Platz 3 (npB)


100m, Jugend U18
Alexander Uckermarck      2006   13,26 sec. Platz 17 (npB)

200m, Jugend U18
Rene Kubelke                     2006   25,81 sec. Platz 10 (npB)

400m, Jugend U18
Lukas Huppertz                   2005    56,64 sec. Platz 1 (npB)

400m, Jugend U20
Yves Kubelke                      2004    52,92 sec. Platz 2 (npB)

4x100m, Jugend U20
Yves Kubelke (2004), Rene Kubelke (2006), Lukas Huppertz (2005), Alexander Uckermarck (2006)                        48,81 sec. Platz 1

 

Herzlichen Glückwunsch!

2022Pfingstspor...
2022Pfingstsportfest 2022Pfingstsportfest
2022Pfingstspor...
2022Pfingstsportfest 2022Pfingstsportfest
2022Pfingstspor...
2022Pfingstsportfest 2022Pfingstsportfest
2022Pfingstspor...
2022Pfingstsportfest 2022Pfingstsportfest
2022Pfingstspor...
2022Pfingstsportfest 2022Pfingstsportfest
2022Pfingstspor...
2022Pfingstsportfest 2022Pfingstsportfest
2022Pfingstspor...
2022Pfingstsportfest 2022Pfingstsportfest
2022Pfingstspor...
2022Pfingstsportfest 2022Pfingstsportfest
2022Pfingstspor...
2022Pfingstsportfest 2022Pfingstsportfest
2022Pfingstspor...
2022Pfingstsportfest 2022Pfingstsportfest
2022Pfingstspor...
2022Pfingstsportfest 2022Pfingstsportfest

 

ETV Athleten holen 8 Regiomeistertitel und 6 Vizemeisterschaften bei den Regionseinzelmeisterschaften Südwest U14/U16

Euskirchen, 14. – 15.05.2022

Früh in der Saison ging es für sechs Sportlerinnen und Sportler des ETV wieder einmal nach Euskirchen zu den Regionseinzelmeisterschaften.

In den Einzeldisziplinen gab es für unsere Athleten viele Podestplätze, weitere starke Platzierungen sowie viele neue persönliche Bestleistungen.

Jule konnte Ihre Bestweite im Diskus nach oben auf 25,57 m schrauben (alte Weite 23,87m) und sich über die 80m Hürden noch einmal von ehemals 13,66 sec. auf 13,11 sec. steigern sowie im Kugelstoss mit 8,48m erneut eine Topleistung abliefern. Hendrik hat bei seinem Start-Ziel-Sieg seine Bestzeit im 800m Lauf noch einmal auf 2:17,05 min. steigern können, bisher stand sie mit 2:17,64 min. zu Buche.

Jule mit ihren heutigen Leistungen im Diskus und Hürden sowie Hendrik über 800m sind damit für die LVN Jugendmeisterschaften in Krefeld qualifiziert.

Sina hat bei ihren ersten Regioeinzelmeisterschaften direkt drei Meistertitel geholt und fünf neue persönliche Bestleistungen erzielt – hier stechen v.a. die Zeiten von 10,88 sec. über 75m Sprint und 2:41,36min über die 2 Stadionrunden hervor. Anouk holte sich um noch einmal über 2 sec. verbessert den Vizemeistertitel über die 800m.

Emily hat sich mit der Topweite von 4,77m und neuer persönlicher Bestleistung Platz 1 im Weitsprung (vorher 4,51m) geholt und im 75m Lauf auf 10,72 sec. verbessert und den Vizetitel geholt. Marie erreicht bei ihrem ersten Regio-Einzelantritt Platz zwei und neuer Bestleistung im Weitsprung und eine gute Platzierung über 75m.

Unsere Ergebnisse in Euskirchen:

800m, Jugend W12
Sina Jäger                  2010    2:41,36 min. Platz 1 und neue persönliche Bestleistung
Anouk Vieten              2010    2:54,88 min. Platz 2 und neue persönliche Bestleistung

75m, Jugend W12
Sina Jäger                  2010    10,88 sec.  Platz 1 und neue persönliche Bestleistung

Diskus, Jugend W12 (750g)
Sina Jäger                  2010    18,09 m  Platz 1 und neue persönliche Bestleistung

60m Hürden, Jugend W12 (0,762m)
Sina Jäger                  2010    11,92 sec. Platz 2 und neue persönliche Bestleistung

Weitsprung, Jugend W12
Sina Jäger                  2010    3,99 m  Platz 4 und neue persönliche Bestleistung

 

Weitsprung, Jugend W13
Emily Flöcklmüller     2009    4,77 m  Platz 1 und neue persönliche Bestleistung
Marie Gerichhausen  2009    4,30 m  Platz 2 und neue persönliche Bestleistung

75m, Jugend W13
Emily Flöcklmüller    2009    10,72 sec.  Platz 2 und neue persönliche Bestleistung
Marie Gerichhausen  2009    11,27 sec.  Platz 5 und neue persönliche Bestleistung

 

Diskus, Jugend W15 (1kg)
Jule Küppers              2007    25,57 m Platz 1 und neue persönliche Bestleistung

Kugelstoß, Jugend W15 (3kg)
Jule Küppers              2007    8,48 m Platz 1

80m Hürden, Jugend W15 (0,762m)
Jule Küppers              2007    13,11 sec. Platz 1 und neue persönliche Bestleistung

Weitsprung, Jugend W15
Jule Küppers              2007    4,83 m Platz 2 und persönliche Bestleistung

Hochsprung, Jugend W15
Jule Küppers              2007    1,35 m Platz 2

100m, Jugend W15
Jule Küppers              2007    14,43 sec. Platz 6

 

800m, Jugend M15
Hendrik Vieten           2007    2:17,05 min. Platz 1 und neue persönliche Bestleistung

 

Wir gratulieren zu den starken Leistungen und wünschen viel Erfolg bei den anstehenden LVN-Jugendmeisterschaften

2022RegioEuskir...
2022RegioEuskirchen 2022RegioEuskirchen
2022RegioEuskir...
2022RegioEuskirchen 2022RegioEuskirchen
2022RegioEuskir...
2022RegioEuskirchen 2022RegioEuskirchen
2022RegioEuskir...
2022RegioEuskirchen 2022RegioEuskirchen
2022RegioEuskir...
2022RegioEuskirchen 2022RegioEuskirchen
2022RegioEuskir...
2022RegioEuskirchen 2022RegioEuskirchen
2022RegioEuskir...
2022RegioEuskirchen 2022RegioEuskirchen
2022RegioEuskir...
2022RegioEuskirchen 2022RegioEuskirchen
2022RegioEuskir...
2022RegioEuskirchen 2022RegioEuskirchen
2022RegioEuskir...
2022RegioEuskirchen 2022RegioEuskirchen
2022RegioEuskir...
2022RegioEuskirchen 2022RegioEuskirchen
2022RegioEuskir...
2022RegioEuskirchen 2022RegioEuskirchen

TV Erkelenz gewinnt Vorrunde der Region Südwest zum Jochen-Appenrodt-Pokal 2022

Am Freitag den 13. Mai 2022 besuchten 4 Mannschaften der Altersklasse U12 (Jg. 2011-2013) aus der Region Südwest das Willy-Stein-Stadion zur Qualifikation für den erstmalig seit 2019 wieder auszutragenden Jochen-Appenrodt-Pokal.

Neben Titelverteidiger Alemannia Aachen gingen Mannschaften des SC Myhl, TuS Jahn Hilfarth und des Ausrichters TV Erkelenz 1860 an den Start. Für den ETV sind angetreten: Juli Ambach, Ella Butz, Ingolf Herbertz, Johanna Königs, Henry Laumen, Hannah Nußbaum, Carla von Scheibler, Marie Schmalen, Eva Spiritus und Charlotte Tüffers.

Unser Team hat sich in den letzten Wochen im Training und auch bei unserem zuletzt ausgerichteten Kinderleichtathletik –Teamwettbewerb Ende April intensiv auf diese Vorrunde vorbereitet. Dennoch hatten wir auch bei diesem Wettkampf wieder zwei Neulinge dabei und einen Athleten aus unserer U10er Mannschaft.

Nach dem gemeinsamen Einlauf der Mannschaften starteten zunächst die Teams von Aachen und Erkelenz gegeneinander bei der 50m Hindernis-Sprint-Staffel. Unter lauten Anfeuerungsrufen haben alle Kinder ihr Bestes gegeben und es gab am Ende ein denkbar knappes Ergebnis. Aachen lief in 2:18,5 min. durch das Ziel, Erkelenz in 2:19,5 min., ein unfassbar enges Ergebnis.

Relativ deutlich hat sich das Erkelenzer Team die Siege beim Weitsprung, Medizinballstoss und Drehwurf geholt, bevor es dann abschließend für alle Mannschaften mit rund 40 Kindern zum ca. 1,5km langen abgesteckten Stadioncross ging.

Hier war die Spannung kaum zu überbieten und die Teams wurden durch das lautstarke Publikum ins Ziel getragen. Die besten Erkelenzer Läuferinnen kamen dann auch als Erste und Dritte durch das Ziel, auf Platz Vier folgte unser jüngster Teilnehmer – geliehen aus der U10. Am Ende stand eine Zeit der Aachener von 2610,4 sec. in der Ergebnisliste im Vergleich zur Erkelenzer Zeit mit 2616,5 sec. Knapper geht es nicht.

Am Ende konnte sich die starke Mannschaft des ETV als Vorrundenerster für die Endrunde des Jochen-Appenrodt-Pokals im September in Düsseldorf qualifizieren, gefolgt vom letzten Pokalgewinner aus Aachen. Dahinter platzierten sich die Teams aus Myhl und Hilfarth.

Herzlichen Glückwunsch zu den tollen Leistungen, macht weiter so!

2022JAP
2022JAP 2022JAP
2022JAP
2022JAP 2022JAP
2022JAP
2022JAP 2022JAP
2022JAP
2022JAP 2022JAP
2022JAP
2022JAP 2022JAP
2022JAP
2022JAP 2022JAP
2022JAP
2022JAP 2022JAP
2022JAP
2022JAP 2022JAP

ETV gewinnt alle drei Altersklassen bei eigenem Kinderleichtathletik –Teamwettbewerb

Am Samstag, den 30. April 2022, war es endlich wieder so weit, nach langer Corona-Pause ein KiLa-Wettbewerb im Willy-Stein-Stadion Erkelenz.

Bei gutem Sportwetter und mit viel Spaß traten zwei  Teams in der U8, vier Mannschaften in der U10 und fünf in der U12 gegeneinander an. Es waren über alle Teams gesehen viele Neulinge auf dem Gebiet der KiLa-Wettkämpfe dabei, die sich nun erstmalig mit anderen Mannschaften messen wollten.

Nach dem musikalisch unterlegten gemeinsamen  Einlaufen der Mannschaften und moderiert durch unseren jungen Stadionsprecher ging es auch zügig mit dem Wettkampf los.

Die beiden U8 Mannschaften des ETV lieferten sich einen Kopf-an-Kopf Wettkampf in den Disziplinen Hindernissprintstaffel, Einbeinhüpfer-Staffel, beidarmiges Stossen und bei der Biathlonstaffel. Am Ende hat das Team Erkelenz 2 hauchdünn vor Erkelenz 1 gewonnen.

Deutlicher war da schon der Sieg des Teams Erkelenz 1 bei den U10er Mannschaften. Hier lauteten die Disziplinen Hindernissprintstaffel, Weitsprungstaffel, Drehwurf und ebenfalls Biathlonstaffel. Auf den weiteren Plätzen folgten TuS Jahn Hilfarth, SC Myhl und das Team Erkelenz2.

Für die U12 des ETV sind Ali Yusuf, Ben Weinands, Charlotte Tüffers, Clara von Scheibler, Johanna Königs, Karolina Houben, Ingolf Herbertz, Carla Darius, Ella Butz und Juli Ambach angetreten.

Unser U12-Team hat jeweils den ersten Platz in der Hindernissprintstaffel und im Medizinballstoss erreicht, einen zweiten Platz im 1,5km Stadioncross und einen dritten Platz im Weitsprung.

Am Ende konnte sich die Mannschaft des ETV als Erster unter grossem Jubel auf das Siegerpodest hieven, gefolgt von DJK Armada Würselen. Dahinter platzierten sich die Teams aus Myhl, Wassenberg und Hilfarth.

Herzlichen Glückwunsch zu Euren starken Leistungen und Vielen Dank für die Unterstützung allen Trainerinnen, Trainern, Helferinnen, Helfern, Eltern und allen Anderen, ohne die ein solch aufwendiger Wettbewerb nicht durchzuführen wäre.

2022Kila
2022Kila 2022Kila
2022Kila
2022Kila 2022Kila
2022Kila
2022Kila 2022Kila
2022Kila
2022Kila 2022Kila
2022Kila
2022Kila 2022Kila
2022Kila
2022Kila 2022Kila
2022Kila
2022Kila 2022Kila
2022Kila
2022Kila 2022Kila
2022Kila
2022Kila 2022Kila
2022Kila
2022Kila 2022Kila