Turnverein Erkelenz 1860 e.V.

Leichtathletik

Emilia Kuß ist LVN-Vizemeisterin über 100 Meterpreview

Mönchengladbach, 3.-4. Juli 2021

Emilia Kuß hat sich in der Altersklasse W15 bei den LVN Jugendmeisterschaften in Mönchengladbach über 100m Sprint die Silbermedaille erkämpft.

Die Nachwuchs-Athletin des Turnverein Erkelenz hatte sich mir der fünftbesten Vorlaufzeit für das Finale qualifiziert. Nach einem perfekten Start lag sie auf der ungünstigen Außenbahn lange auf Platz drei. Mit dem Zieleinwurf schob sich die 14jährige Kleingladbacherin dann noch auf Platz zwei in der persönlichen Bestzeit von 12,89. Sekunden. „Die Saisonvorbereitung war unter Corona-Bedingungen schwer, es gab ja im Winter keine Möglichkeit für Kraft-Aufbautraining. Vor zwei Wochen hatte ich erst meinen ersten Wettkampf in diesem Jahr. Unglaublich, dass das heute so gut gelaufen ist“, strahlte die frisch gebackene Vizemeisterin.

Einen Tag zuvor hatte Emilia Kuß im Mönchengladbacher Grenzlandstadion bereits den vierten Platz über 80m Hürden erreicht. Auch hier waren die 12,42 Sekunden persönliche Bestleistung.

Auch für Jule Küppers lohnte sich der Ausflug zur großen LVN-Bühne. Bei ihrer ersten Nordrhein-Meisterschaft schrammte die W14-Athletin des Turnverein Erkelenz um nur zwei Zehntel am 80m Hürden-Finale vorbei. 13,66 Sekunden bedeuteten dennoch persönliche Bestzeit und einen sehr guten 11. Platz in der Gesamtwertung.

preview 

Das erste Foto zeigt Emilia Kuß mit ihrem Trainer Walter Meier-Kay, das zweite ist vom Hürdenlauf am Samstag.

Unsere Homepage verwendet Cookies zur Bereitstellung von benutzerspezifischen Funktionen. Mit der Benutzung unserer Homepage erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookie einverstanden. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie hier: Datenschutzerklärung