Turnverein Erkelenz 1860 e.V.

Schwimmen

Bezirksmeisterschaft auf der Kurzbahn

Aachen

7./8. Dezember 2019

am vergangenen Wochende fand die Bezirksmeisterschaft auf der Kurzbahn in Aachen statt. Aus dem Erkelenzer Land waren einige Schwimmer erfolgreich dabei. Hierzu ein Bericht:

Die Schwimmhalle Ost in Aachen war Schauplatz der diesjährigen Bezirksmeisterschaften des Schwimmbezirks Aachen. Die Schwimmer aus Erkelenz, Hückelhoven und Wegberg konnten dabei einige Erfolge erzielen.

18 Sportler brachten die SG Erkelenz-Hückelhoven und die Freien Schwimmer Wegberg (FSW) an den Start. Zum Abschluss der Kurzbahn-Saison hatte Elaine Burdich (SG, 2005) das umfangreichste Programm, das noch durch eine Finalteilnahme über 100m Freistil ergänzt wurde. Sie beendete das Jahr mit 3 Goldmedaillen in ihrer Altersklasse (100m Freistil, 100m Rücken, 200m Lagen), wurde Zweite über 200m Rücken und konnte auch noch eine Bronzemedaille (400m Freistil) mit nach Hause nehmen.

Die kräftezehrenden 200m im Schmetterling brachten drei Schwimmer aus dem Erkelenzer Land auf das Treppchen. Lena Köck (FSW, 2004) und ihr Jahrgangskollege Pascal Knein (SG) gewannen Silbermedaillen und Muriel Rehse (SG, 2005) landete auf dem Bronzeplatz.

Bronzemedaillen erschwammen sich die drei 2006er der SG Finja Krone (100m Lagen), Mats Blankertz (200m Lagen) und Max Moll (400m Freistil). Etwas weiter oben auf dem Treppchen landete Greta Schnelle (SG, 2003) über 100m Freistil, sie wurde Vize-Jahrgangsmeisterin.

Die weiteren Schwimmer konnten nicht ganz nach vorne schwimmen, erreichten aber auch einige Bestzeiten zum Jahresende. Für die SG Erkelenz-Hückelhoven gingen Carlotta Strick, Alina Switula (beide 2005), Marlon Reinartz (2008) und Anton Helms (2004) auf die Startblöcke.

 

Unsere Homepage verwendet Cookies zur Bereitstellung von benutzerspezifischen Funktionen. Mit der Benutzung unserer Homepage erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookie einverstanden. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie hier: Datenschutzerklärung