Turnverein Erkelenz 1860 e.V.

Turnen

RTB Landesfinale 2022

der P-Stufen Gerätturnen weiblich

 

Am Sonntag, 12. Juni 2022 starteten Anastasia und Milana in der Wettkampfklasse 2.4.13.

In einem starken Teilnehmerfeld mit 39 Turnerinnen erreichte Milana einen tollen 7. Platz und Anastasia Platz 15.

 

In der altersoffenen Wettkampfklasse 2.4.18 landete Carla auf Platz 12.

Foto: Milana, 7. Platz

 

2. Ligawettkampf - 5. Platz gefestigt

Am Samstag, 7. Mai 2022, starteten die Turnerinnen der Ligamannschaft im 2. Wettkampf der Saison 2022 in Troisdorf.

Trotz einiger Ausfälle starteten die Mädels gut gelaunt in den Wettkampf. Leider mussten zwei Turnerinnen am Tag vor dem Wettkampf ihre Teilnahme absagen. 

Erfreuliich aber wieder Emma, sie turnte auch in diesem Wettkampf alle Geräte und konnte ihr Gesamtergebnis zum letzten Wettkampf noch um 1,25 Punkte steigern. Am Balken zeigte sie einige neue Schwierigkeiten und erhielt mit 13,9 Punkten die höchste Wertung. Mit 51,85 Punkten erreichte sie unter allen Vierkämpfern den dritten Platz.

Insgesamt turnten sich die Mädels auf den 5. Platz.

 

Einlass nur mit tagesaktuellem negativen Coronatest

Gaugruppenausscheidung P Stufen 2022 Verbandsgruppe 1

Am 21./22. Mai 2022 richtet die Turnabteilung des ETV den o.g. Wettkampf aus.

Wo: Erka-Halle, Krefelder Str. (Einfahrt gegenüber Schwimmbad, Krefelder Straße 1b), 41812 Erkelenz

Zeitplan:

Samstag, 21. Mai 2022

Durchgang 1 WK 2.4.09
11:00 Uhr Beginn Wettkampf an den Geräten
13:00 Uhr Siegerehrung

Durchgang 2 WK 2.4.11
15:30 Uhr Wettkampf an den Geräten
17:30 Uhr Siegerehrung

Sonntag, 22.05.22

Durchgang 3 WK 2.4.13
11:00 Uhr Beginn Wettkampf an den Geräten
13:00 Uhr Siegerehrung

Durchgang 4 WK 2.4.15 – WK 2.4.17
15:30 Uhr Wettkampf an den Geräten
17:30 Uhr Siegerehrung

==> ausführlicher Zeitplan

Gaumeisterschaft

Mönchengladbach, 2./3. April 2022

Nach über zwei Jahren Wettkampf-Abstinenz vom Turnen, fand am vergangenen Wochenende die Gaumeisterschaft in Mönchengladbach statt. In diesem Wettkampf starten die Turnerinnen an den klassischen Geräten Sprung, Barren, Balken und Boden. Jeweils zwei Jahrgänge turnen in der gleichen Wettkampfklasse. Für die Mädels ab 8 Jahren war dies ein Qualifikationswettkampf zur Verbandsgruppenmeisterschaft.

In der Wettkampfklasse 2.4.07 starteten die Jüngsten mit 6 und 7 Jahren. Hier erreichte Jamira mit 50,2 Punkten einen tollen 1. Platz mit einem Vorsprung von 2,5 Punkten. Besonders stark zeigte sie sich am Sprung, Barren und Balken. Im gleichen Wettkampf erreichte Frida mit 45,35 Punkten den 4. Platz. Am Reck erturnte sie mit 13,55 Punkten die beste Wertung dieser Wettkampfklasse.

Ab dem WK 2.4.09 qualifizierten sich die besten 10 Mädels zur Verbandsgruppenmeisterschaft am 21./22. Mai in Erkelenz.

preview

Hier starteten gleich 7 Turnerinnen der Jahrgänge 2013 und 2014 vom ETV.
Lena zeigte Nervenstärke am Balken und zeigte mit 14,6 Punkten die stärkste Balkenübung in dieser Wettkampfklasse und turnte sich mit insgesamt 54,20 Punkten auf den 2. Platz.
Lene zeigte starke Leistungen am Sprung, Barren und Boden, stieg aber leider zweimal vom Balken ab und landete mit 51,80 Punkten auf Platz 4.
Liara und Milana teilen sich mit jeweils 50,10 Punkten Platz 5. Für Milana war es der erste Wettkampf.
Auch Mila, mit 46,55 Punkten auf Platz 8 und Lara-Sophie, mit 45,30 Punkten auf Platz 10 traten das erste mal überhaupt an die Geräte.
Emma erwischte einen schlechten Tag und verpasste mit 43,9 Punkten die Qualifikation und beendete den Wettkampf auf Platz 13.

Im zweiten Durchgang am Samstag starteten Marie und Vicci in den Wettkampf der Altersklasse der 10 und 11-Jährigen.
Marie turnte sich mit 55,30 Punkten aufs Treppchen und erreichte den 2. Platz. Vicci schaffte die Qualifikation mit 47,25 Punkten auf Platz 10.

Am Nachmittag war es dann für Milana, Anastasia und Luisa soweit.
Milana zeigte an allen vier Geräten tolle Übungen und erreichte mit 62,95 Punkten verdient Platz 1.
Sie zeigte am Barren eine sehr gute Übung, die mit 16,65 von 17 Punkten bewertet wurde. Am Balken erturnte sie 16,30 Punkte. An beiden Geräten waren diese die höchsten Punktzahlen in dieser Wettkampfklasse.
Anastasia turnte sich mit 59,90 Punkten auf Platz 3. Auch sie zeigte am Balken eine stabile Übung, die mit 16,20 Punkten gewertet wurde.
Luisa erreichte mit 54,65 Punkten den 8. Platz.

Am Sonntag morgen turnten Emma und Janne in der Wettkampfklasse der 14 und 15 Jährigen. Am Sprung, Barren und Boden dominierte Emma mit den jeweils höchsten Wertungen und erreichte mit 66,95 Punkten souverän Platz 1. Am Balken sicherte sich Janne die höchste Wertung. Insgesamt sammelte sie 64,65 Punkte und gelangte auf Platz 3.

Im zweiten Durchgang am Sonntag starteten Amelie und Carla im Wettkampf der offenen Altersklasse ab 18 Jahren. Mit durchweg guten Übungen erreichte Amelie 65,20 Punkte und sicherte sich den 2. Platz. Carla verpasste nur knapp das Treppchen und landete mit 59,20 Punkten auf dem 4. Platz.

Das gesamte Trainerteam freut sich, dass die Turnerinnen ihre Trainingsleistungen im Wettkampf abrufen konnten. Gerade für die jüngeren Mädels war es zum Teil der erste Wettkampf.

Nun heißt es die Zeit bis zum Folgewettkampf zu nutzen und weiter an den Elementen zu arbeiten.

Liebe Grüße

Monika Nüßer

preview

preview

preview

preview

preview

preview

preview

preview

preview

preview

 

 

 

Neustart in den Wettkampfbetrieb für unsere Turnerinnen

Quadrat-Ischendorf

Am Samstag, 19. März 2022, ging es endlich für die Turnerinnen des ETV wieder in den Wettkampf. Nach über zwei Jahren Wettkampfpause starteten die Mädels beim 1. Ligawettkampf 2022 in der Landesliga III.

Für drei der sieben Turnerinnen war es der erste Wettkampf in der Liga.
Gut vorbereitet turnten sich die Mädels hochkonzentriert auf den fünften Platz.

Betreut wurde die Mannschaft von Manu und Vicci, als Kampfrichter dabei waren Monika und Andrea.

preview

v.l. Anastasia, Milana, Emma, Greta, Mia, Amelie, Annika

Hier einige Eindrücke der Turnerinnen:

„Anfangs war ich sehr nervös und angespannt, da dies der erste Wettkampf nach einer langen Pause war. Diesen Tag könnte man mit einer Achterbahn-Fahrt vergleichen, es geht rauf und runter, aber im Endeffekt macht es immer großen Spaß.“

,,Die lange Wettkampfpause nutzen die Turnerinnen des TV Erkelenz, um neue Elemente an den Geräten zu lernen, die sie am Wettkampftag zeigen konnten. Wir sind gespannt wie die kommenden Wettkämpfe verlaufen und hoffen, dass diese wie gewohnt stattfinden können."

„Es war definitiv ein sehr schöner Wettkampf. Es war super toll endlich mal wieder das richtige Wettkampfgefühl zu haben und ich kann mir gut vorstellen, dass es denen die zum ersten Mal in der Liga geturnt haben, auch sehr gut gefallen hat. Mit meinen eigenen Leistungen bin ich auch zufrieden, aber wir haben uns ja auch sehr gut da drauf vorbereitet.“

„Der erste Wettkampf der letzten zwei Jahre hat am 19.03 in Ichendorf stattgefunden. Es war ein unglaublich schönes und ermutigendes Erlebnis. Da zu stehen, kurz bevor man gleich turnen muss, ist der lang ersehnte Adrenalinschub, den ich unglaublich vermisst habe. Und auch wenn wir nicht gleich gesiegt haben, war dieses Ereignis unglaublich aufregend.“

„Ich habe mich sehr gefreut, wieder einen Wettkampf zu turnen, obwohl ich schon sehr nervös war. Nach dem Einturnen war die Aufregung aber verflogen und ich habe mich nur noch auf den Wettkampf konzentriert. Ich habe mich auch im Training gefreut, wieder ein Ziel vor Augen zu haben. Auch die Leistungen der anderen Turnerinnen zu sehen, war für mich für mein weiteres Training hilfreich. In der Mannschaft haben wir gut zusammengehalten und uns gegenseitig angefeuert. Besonders gefreut haben wir uns, wenn eine Übung richtig gut geturnt wurde. Dass wir am Ende als Mannschaft den 5. Platz erreicht haben, war für uns ein toller Erfolg beim ersten Wettkampf nach der Corona-Pause. Nun ist der Ansporn besonders groß, beim nächsten Wettkampf unsere Leistungen zu verbessern. Wir werden weiterhin alles geben und mit Motivation dreimal die Woche trainieren.“

 

Liebe Grüße

Monika Nüßer (Abteilungsleiterin)