Turnverein Erkelenz 1860 e.V.

Turnen

Wir suchen dich!

„Wir“ sind die Showakrobatik-Gruppe „Avo&Cado“🥑, bestehend aus 33 Teilnehmern im Alter zwischen 7 und 38 Jahren. Wir sind auf der Suche nach neuen Talenten, die Lust haben ein Teil unserer Gruppe zu werden.

Wir treffen uns einmal pro Woche freitags abends und trainieren für verschiedenen Wettbewerbe und Shows oder auch einfach so.

Wir lieben es neue Dinge auszuprobieren und als Gruppe gemeinsam zu wachsen.☺️ Falls ihr euch das ganz unverbindlich gerne mal anschauen und ausprobieren wollt kommt doch gerne vorbei.

Am 18. Januar 2023 bieten wir ab 17:30 Uhr in der Erka-Halle in Erkelenz ein Probetraining für alle an.

Wir freuen uns auf euch!💚

Liebe Grüße vom Trainerteam

Stadtmeisterschaften 2022

Gerätturnen

Ausrichter :

TV Schwanenberg

Termin :

Samstag, 3. Dezember 2022

Ort:

Erka-Halle

Zeit :

Beginn 14:00 Uhr

(Einturnen ab 13:15 Uhr)

Meldung :

Formlos per Email mit Name, Vorname, Jahrgang, Wettkampfklasse

Meldungen an :

Helmut Morjan

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Meldeschluss :

24. November 2022

Teilnahmeberechtigt sind Turnerinnen und Turner, die Bürger der Stadt Erkelenz sind oder die einem Sportverein oder einer Schule der Stadt Erkelenz angehören.

Die Wertung erfolgt nach den Richtlinien des DTB-Aufgabenbuches.

Für die Durchführung des Wettkampfes ist es erforderlich, dass die teilnehmenden Vereine Kampfrichterinnen bzw. Kampfrichter verbindlich melden. Es ist davon auszugehen, dass Kampfgerichte auch nur mit einer Person besetzt werden.

Mit freundlichen Grüßen

Helmut Morjan

(Turnverein Schwanenberg)

Bundesfinale Tuju Stars

Vom 8.-10. September 2022 konnten die Avo&Cado’s endlich wieder ON TOUR gehen. 

Nach der erfolgreichen Qualifikation am 11. Juni in Gummersbach, durfte die Gruppe das Rheinland im Bundesfinale vertreten.

Nach langer Pause ging es für die Showakrobaten am Freitag Nachmittag los nach Forst in Baden-Württemberg. Dort übernachteten sie in einem Klassenzimmer, bevor sie dann am Samstag schon früh zur Stellprobe los mussten. 

Die Veranstaltung fand in der Waldseehalle statt, etwa 15 Minuten Fußweg von der Unterkunft entfernt. 

Über 600 Teilnehmer zeigten an dem Tag die verschiedensten Choreografien.

Liebe Grüße

Monika Nüßer

Gaumeisterschaft Mannschaft 

2xGold - 1xSilber - 2xBronze

Am Sonntag, 18. September 2022 starteten die Turnerinnen des ETV in die zweite Hälfte des Wettkampfjahres im Bereich der P-Stufen. 

In Mönchengladbach waren insgesamt 26 ETV Turnerinnen zwischen fünf und 22 Jahren, verteilt auf fünf Mannschaften dabei. 

In der Wettkampfklasse 2.4.07 (bis sieben Jahre) traten Jamira, Victoria (beide Jg 2015), Jette, Leticia, Käthe und Lina (alle Jg 2016) an die Geräte. Für fünf der sechs Mädels war es der allererste Wettkampf, nur Jamira konnte schon auf ein wenig Wettkampferfahrung zurückgreifen und dominierte an allen Geräten. Die Mädels sicherten sich mit einem Vorsprung von 22 Punkten den 1. Platz.
Jamira turnte an allen Geräten und steuerte  56,5 Punkte zu Mannschaftsergebnis bei. Ebenfalls einen 4-Kampf zeigte Victoria in ihrem ersten Wettkampf und erzielte 48,7 Punkte. Die vier jüngeren Mädels turnten jeweils an zwei Geräten. Insgesamt erreichten sie 152,2 Punkte. 

Ab der Wettkampfklasse 2.4.09 (acht und neun Jahre) ging es dann um die Qualifikation zur Gaugruppenausscheidung, die am letzten Oktoberwochenende in Erkelenz stattfinden wird.
Hier zeigten Lene, Lena, Liara (alle Jg 2013), Mila und Milana (beide Jg 2014) starke Übungen und sicherten sich mit 165,7 Punkten den 2. Platz und damit die Teilnahme am Folgewettkampf.
Auch Lena 55,95 Punkte und Lene 54,9 Punkte turnten an allen Geräten. 

In der Wettkampfklasse 2.4.11 (acht bis elf Jahre) turnten Marie (Jg 2012), Emma (Jg 1013), Carolina und Mariia (beide 2014).
Die Mädels verpassten mit nur 0,5 Punkten die Qualifikation und landeten mit 159,7 Punkten auf dem 3. Platz.
Mit 58,15 Punkten turnte Marie den zweitbesten 4-Kampf in der Wettkampfklasse. 

Die Wettkampfklasse 2.4.15 (acht bis 15 Jahre) turnten Janne, Greta (beide Jg 2007), Emma (Jg 2008) und Milana (Jg2009).  Souverän turnten die Mädels sich mit 195,75 Punkte auf den 1. Platz

In der offenen Wettkampfklasse 2.4.16 (acht Jahre und älter) starteten Annika (Jg 2000), Amelie (Jg 2003), Carla (Jg 2004), Mia (Jg 2006) und Anastasia (Jg 2009).
Auch sie rutschen auf dem 3. Platz mit 196,85 Punkte an der Qualifikation vorbei. 

Wir sind stolz auf alle Mädels und freuen uns schon auf den nächsten Wettkampf. 

Liebe Grüße

Monika Nüßer

3. Ligawettkampf

Samstag, 10. September 2022 in Aachen

Wegen Terminüberschreitungen mit dem Bundesfinale Tuju Stars der Showakrobaten, konnten beim Saisonfinale der Landesliga 3 im letzten Wettkampf nur vier Turnerinnen starten.

Romy, Janne, Greta und Anastasia erturnten einen tollen 7. Platz. Nach Abschluss der Saison, erzielte der ETV somit den 5. Platz und sind damit auch im kommenden Jahr in der RTB-Landesliga 3 vertreten.

Romy turnte in diesem Jahr ihren letzten Wettkampf in der Liga. Leider konnte sie zuvor kaum trainieren, erreichte aber trotzdem starke Wertungen. Damit beendete sie ihre aktive Turnkarriere, aber wir sind dankbar, dass sie als Übungsleiterin im Verein bleibt.

Janne turnte an allen Geräten und erreichte im gesamten Wettkampf Platz 5 im 4-Kampf. Am Barren erzielte sie mit weniger als einem halben Punkt Abzug die höchste Wertung am diesem Gerät.

Auch Greta turnte das erste Mal einen 4-Kampf in der Liga, also an allen Geräten. Sie zeigte durchweg gute Leistungen an den Geräten, die sie vorher im LK-Programm noch nicht geturnt hatte. Leider musste sie an ihrem Paradegerät, dem Stufenbarren, einen Sturz hinnehmen, der mit einem ganzen Punkt Abzug die Wertung verringerte.

Anastasia vervollständigte die Mannschaft und turnte das erste mal im Wettkampf am oberen Holm des Stufenbarren. Auch wenn sie hier noch nicht alle geforderten Elemente zeigen konnte, turnte sie ihre Übung sturzfrei durch. Am Balken zeigte sie eine 1 1/2 fache Drehung auf einem Bein, ein Element das nicht häufig gelingt.