Drucken

Gaumeisterschaft

Mönchengladbach, 2./3. April 2022

Nach über zwei Jahren Wettkampf-Abstinenz vom Turnen, fand am vergangenen Wochenende die Gaumeisterschaft in Mönchengladbach statt. In diesem Wettkampf starten die Turnerinnen an den klassischen Geräten Sprung, Barren, Balken und Boden. Jeweils zwei Jahrgänge turnen in der gleichen Wettkampfklasse. Für die Mädels ab 8 Jahren war dies ein Qualifikationswettkampf zur Verbandsgruppenmeisterschaft.

In der Wettkampfklasse 2.4.07 starteten die Jüngsten mit 6 und 7 Jahren. Hier erreichte Jamira mit 50,2 Punkten einen tollen 1. Platz mit einem Vorsprung von 2,5 Punkten. Besonders stark zeigte sie sich am Sprung, Barren und Balken. Im gleichen Wettkampf erreichte Frida mit 45,35 Punkten den 4. Platz. Am Reck erturnte sie mit 13,55 Punkten die beste Wertung dieser Wettkampfklasse.

Ab dem WK 2.4.09 qualifizierten sich die besten 10 Mädels zur Verbandsgruppenmeisterschaft am 21./22. Mai in Erkelenz.

preview

Hier starteten gleich 7 Turnerinnen der Jahrgänge 2013 und 2014 vom ETV.
Lena zeigte Nervenstärke am Balken und zeigte mit 14,6 Punkten die stärkste Balkenübung in dieser Wettkampfklasse und turnte sich mit insgesamt 54,20 Punkten auf den 2. Platz.
Lene zeigte starke Leistungen am Sprung, Barren und Boden, stieg aber leider zweimal vom Balken ab und landete mit 51,80 Punkten auf Platz 4.
Liara und Milana teilen sich mit jeweils 50,10 Punkten Platz 5. Für Milana war es der erste Wettkampf.
Auch Mila, mit 46,55 Punkten auf Platz 8 und Lara-Sophie, mit 45,30 Punkten auf Platz 10 traten das erste mal überhaupt an die Geräte.
Emma erwischte einen schlechten Tag und verpasste mit 43,9 Punkten die Qualifikation und beendete den Wettkampf auf Platz 13.

Im zweiten Durchgang am Samstag starteten Marie und Vicci in den Wettkampf der Altersklasse der 10 und 11-Jährigen.
Marie turnte sich mit 55,30 Punkten aufs Treppchen und erreichte den 2. Platz. Vicci schaffte die Qualifikation mit 47,25 Punkten auf Platz 10.

Am Nachmittag war es dann für Milana, Anastasia und Luisa soweit.
Milana zeigte an allen vier Geräten tolle Übungen und erreichte mit 62,95 Punkten verdient Platz 1.
Sie zeigte am Barren eine sehr gute Übung, die mit 16,65 von 17 Punkten bewertet wurde. Am Balken erturnte sie 16,30 Punkte. An beiden Geräten waren diese die höchsten Punktzahlen in dieser Wettkampfklasse.
Anastasia turnte sich mit 59,90 Punkten auf Platz 3. Auch sie zeigte am Balken eine stabile Übung, die mit 16,20 Punkten gewertet wurde.
Luisa erreichte mit 54,65 Punkten den 8. Platz.

Am Sonntag morgen turnten Emma und Janne in der Wettkampfklasse der 14 und 15 Jährigen. Am Sprung, Barren und Boden dominierte Emma mit den jeweils höchsten Wertungen und erreichte mit 66,95 Punkten souverän Platz 1. Am Balken sicherte sich Janne die höchste Wertung. Insgesamt sammelte sie 64,65 Punkte und gelangte auf Platz 3.

Im zweiten Durchgang am Sonntag starteten Amelie und Carla im Wettkampf der offenen Altersklasse ab 18 Jahren. Mit durchweg guten Übungen erreichte Amelie 65,20 Punkte und sicherte sich den 2. Platz. Carla verpasste nur knapp das Treppchen und landete mit 59,20 Punkten auf dem 4. Platz.

Das gesamte Trainerteam freut sich, dass die Turnerinnen ihre Trainingsleistungen im Wettkampf abrufen konnten. Gerade für die jüngeren Mädels war es zum Teil der erste Wettkampf.

Nun heißt es die Zeit bis zum Folgewettkampf zu nutzen und weiter an den Elementen zu arbeiten.

Liebe Grüße

Monika Nüßer

preview

preview

preview

preview

preview

preview

preview

preview

preview

preview