Turnverein Erkelenz 1860 e.V.

Handball

w. C-Jugend

ATV Biesel – TV Erkelenz  32:21 (15:7)

26. Januar 2020

Sonntagvormittag reisten wir zum Auswärtsspiel nach Tönisvorst. Noch im November konnten wir die Punkte in Erkelenz halten und gegen die Zweitvertretung aus Tönis einen 28:22 Sieg einfahren. 

In der Tabelle belegte Tönis Platz drei und war uns somit dicht auf den Fersen, sodass lange vor Anpfiff der Partie klar war, dass uns kein leichtes Spiel erwarten wird.

Welchen Eindruck wir nach dem Hinspiel hinterlassen haben müssen, wurde uns erst richtig bewusst als wir sahen, dass sich unsere Gegnerinnen für die anstehende Partie Unterstützung aus der C1  (unangefochtener Tabellenführer der Nordrheinliga) organisiert haben.

Wir starteten sehr schwach in die erste Halbzeit, die sich durch technische Fehler im Angriff geradezu auszeichnete. Wenn wir den eigenen Ball dann mal unter Kontrolle bekamen, hatten wir große Probleme die offene Deckung zu überwinden, sodass wir nach 17 Spielminuten gerade einmal 2 Tore (!) erzielten. Die Gastgeberinnen zeigten uns im Gegensatz dazu auf, wie schön man eine Deckung – nämlich unsere eigene- durch simples aber druckvolles Abräumen auseinanderziehen kann. Nach einem knackigen Rückstand von 11: 2 rappelten sich unsere Mädels nochmal auf und konnten einige Torerfolge verbuchen. Mit einem Rückstand von 15: 7 ging es in die Halbzeit.

 

In der Pause wurden die Mädels ermutigt nicht aufzugeben und weiter zu kämpfen. Schließlich könnte im direkten Vergleich auch die Tordifferenz eine entscheidende Auswirkung haben.  Die Mädels kämpften sich der Ansprache entsprechend in Halbzeit zwei und konnten den Rückstand innerhalb von 4 Minuten auf 16: 10 verkürzen. Mehr war aber leider nicht drin. Tönis spielte einen richtig schönen Handball und lies sich die Führung nicht mehr nehmen. Letztlich mussten wir uns  32: 21 verabschieden und steckten somit die höchste Niederlage der Saison ein. 

 

Eine gute Mannschaft muss nicht nur gewinnen, sondern auch zusammen verlieren können.  Die Niederlage stecken wir ein und machen das Beste draus. 

Zeit zum Trübsal blasen bleibt sowieso nicht, da es am Sonntag bereits weiter geht

Wir spielen um 13.30 Uhr gegen den Haaner TV in der Karl-Fischer Halle. 

 

 

Es spielten: Sally Becker, Marie Ritz (6/1), Pia Rahmen (1), Dana Braun (1), Pia Groob, Clara Brands (6/3), Clara Kuylaars (2) , Leonie Boecker, Madleen Nießen (1) und Karolin Keuter (4)

Unsere Homepage verwendet Cookies zur Bereitstellung von benutzerspezifischen Funktionen. Mit der Benutzung unserer Homepage erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookie einverstanden. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie hier: Datenschutzerklärung