Turnverein Erkelenz 1860 e.V.

Handball

w. A-Jugend

SV Friedrichsfeld - TV Erkelenz 41:23 (18:13)

16. Februar 2020

Das Ergebnis sagt schon alles. 41 Tore zeugen nicht von einer guten Abwehrleistung. 23 Tore ist völlig ok, wenn man noch die ganzen ungenutzen gut herausgespielten Chancen dazuzählt.
Aber ich fange mal am Anfang an. Heute ging es mit einem kleinen Fan-Kader zum Tabellenzweiten nach Voerde. Die Stimmung war gut und wir starteten gut ins Spiel. Besonders unsere Abwehr stand bis auf kleine Fehler sicher und wurden von einer gut aufgelegten Hannah im Tor unterstützt. Durch schnelles Umschaltspiel und schöne Aktionen im Angriff konnten wir sogar 3:6 in Führung gehen.
Dann scheiterten wir aber vermehrt besonders über unsere Außen beim Torabschluss und kassierten im Gegentreffer dann ein Tor. So konnte Friedrichsfeld über ein 6:6 / 7:7 / 8:8 letztendlich aufgrund unserer vermehrten technischen Fehler in Führung gehen. Durch Umstellungen entstanden Unsicherheiten in der Abwehr. Friedrichsfeld nutzte die Schwäche eiskalt aus und konnte so mit einem 18:13 in die Halbzeit gehen.
So richtig konnte keiner verstehen, was da gerade passiert ist.
Irgendwie war die Mannschaft heute einfach nicht von sich überzeugt und konnte nicht mit ihrem Kampfgeist und Wille aufwarten.
Nachdem der Start in die zweite Hälfte holprig begann, ließen dann von Torwart, Rückraum und Kreis die Köpfe zu früh die Köpfe hängen. Friedrichsfeld nutze das aus und baute ihren Vorsprung mit Hilfe unserer ungewohnt „unaktiven“ Abwehr aus.
In einem Team-Timeout wurde noch einmal an alle appeliert, zu kämpfen. Man spürte dann auch einen Ruck, der durch die Mannschaft ging … leider scheiterten wir immer noch zu oft durch unsere überhasteten Abschlüsse am Torwart der Gastgeberinnen. Letztendlich haben wir uns heute nicht von unserer besten Seite gezeigt.
Friedrichsfeld hat ein gutes Spiel gespielt und es wäre völlig ok gewesen, hier zu verlieren, mit 5-8 Toren. Aber nicht mit 18 Toren, da lässt sich nicht drüber diskutieren oder streiten. 



Hannah Esser, Saskia Eyermanns (2), Tabea Röpert (3), Blanca Höffges (3), Lilli Wolters (2),  Cara Ritz (4), Lotti Ewers (3), Larissa Dick (6), Nati Stec (1), Johanna Fallschessel

Unsere Homepage verwendet Cookies zur Bereitstellung von benutzerspezifischen Funktionen. Mit der Benutzung unserer Homepage erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookie einverstanden. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie hier: Datenschutzerklärung